Weitere Artikel
TÜV Rheinland

Jetzt auch Lebensmittel unter der Lupe

Dioxin in Eiern, falsch etikettiertes Fleisch, verschleierte Inhaltsstoffe: Der TÜV Rheinland kommt dem Wunsch vieler Verbrau- cher nach und prüft nun auch Lebensmittel.

"Transparenz ist ein enorm wichtiger Faktor, wenn es um Lebensmittel geht. Die Endverbraucher wollen wissen, ob das Lebensmittel ihren Anforderungen auch wirklich entspricht", erklärt Prof. Dr. Wilde, Bereichs- vorstand Produkte bei TÜV Rheinland. "Mit unserem Engagement für Lebens- mittel sorgt TÜV Rheinland ab sofort für mehr Transparenz auf dem Lebensmittelmarkt."

Lebensmittel, die von TÜV Rheinland analysiert und zertifiziert werden, müssen strenge und weitreichende Überprüfungen über sich ergehen lassen. Im Rahmen der Prüfung und Zertifizierung werden sowohl die Rohstoffe der Zulieferer regelmäßig kontrolliert, die Verkehrsfähigkeit und die Qualitäts- aussagen des Endproduktes überprüft als auch eine Management- zertifizierung des Herstellers durchgeführt. Das Lebensmittel wird dabei auf Inhaltsstoffe und mögliche chemische Rückstände wie zum Beispiel Pestizide untersucht.

Verbraucher können sich direkt im Supermarkt informieren

Dabei überprüfen die Experten genau, ob die Prüfergebnisse mit den
Qualitätsaussagen des Herstellers übereinstimmen. "Nur wenn das Produkt alle Prüfungen besteht und auch tatsächlich nur das im Lebensmittel ist, was auf der Verpackung versprochen wird, erhält es am Ende unser TÜV Rheinland-Prüfzeichen", fügt Prof. Dr. Wilde hinzu. Das Prüfzeichen ist mit einem individuellen QR-Code versehen. Über das Scannen des Codes können sich die Endverbraucher direkt im Supermarkt über die Eigenschaften des Lebensmittels informieren und überprüfen, ob das Lebensmittel ihren Ansprüchen entspricht.

Netzwerk renommierter Labors

Für die Überprüfung von Lebensmitteln hat sich TÜV Rheinland mit
renommierten Laboren in ganz Deutschland zusammengeschlossen und die FoodCert Alliance (FCA) gegründet. Dieses Netzwerk besteht aus derzeit neun anerkannten und akkreditierten Laboren und ist in seiner Form europaweit einzigartig. Jedes dieser Competence-Center ist Spezialist für eine bestimmte Produkt-Kategorie und den damit verbundenen Prüfverfahren. Die Kooperation im Netzwerk ermöglicht es, Hersteller und Händler von Lebensmitteln über die gesamte Wertschöpfungskette zu unterstützen und so für mehr Transparenz und Sicherheit zu sorgen.

(Redaktion)


 


 

TÜV Rheinland
Lebensmittel
Prüfung
Dioxin
Untersuchung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "TÜV Rheinland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: