Weitere Artikel
Schultze.Walther.Zahel.

Uli Spix ist neuer Creative Director

Uli Spix ist neuer Creative Director von Schultze.Walther.Zahel. Er bereichert die Nürnberger Kommunikationsagentur mit seinem langjährigen, internationalen Werbe-Know-how.

Als Kreativchef betreut er bei der Agentur unter anderem Kunden wie Novartis, Zentis oder den Schreibgerätehersteller Staedtler. „Mit Uli Spix besetzen wir die Stelle des Creative Directors neu und freuen uns auf frischen Wind in unserer Creation. Durch seine facettenreiche Einführung im internationalen Werbemarkt ist er eine Bereicherung für unsere Agentur und letztendlich für die gesamte Metropolregion Nürnberg“, erklärt Werner Zahel, geschäftsführender Gesellschafter bei Schultze.Walther.Zahel.

Spix begann seine Karriere als Freelancer im Creativbereich von Springer & Jacoby sowie TBWA. In den folgenden Jahren arbeitete er als fester und freier Mitarbeiter für Scholz & Friends, Jung von Matt, Kolle Rebbe, FCB, S&J, sowie Euro RSCG Wien, so er Kampagnen für Europcar, DEA, Schöner Wohnen, Compaq, SAT.1 und Telekom Austria betreute. Arbeiten, wie einige der fast schon legendären „Die bei DEA“-TV-Spots, gingen dabei auf sein Konto.


(Redaktion)


 


 

schultze
walther
zahel
dea
uli
spix
creative
director
köpfe
region
mittelfranken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "schultze" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: