Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Umstrittene Verbraucherbewertungen

Aigner will Scoring durchleuchten lassen

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner will nach Informationen des Radioprogramms NDR Info das so genannte Scoring umfassend durchleuchten lassen. Offenbar gibt es Zweifel an den umstrittenen Bewertungen, die von Wirtschaftsauskunfteien über Millionen deutscher Verbraucher erstellt werden.

Im Rahmen einer jetzt ausgeschriebenen Studie will die Ministerin unter anderem untersuchen lassen, ob das Erstellen von Personenprofilen aus sozialen Netzwerken oder Smartphone-Nutzungsdaten eingeschränkt werden sollte. Auch die Frage, ob "ein aus- drückliches Verbot der Nutzung privater Kom- munikationsdaten oder die Bewertung nach dem 'Freundeskreis' in sozialen Netzwerken" sinnvoll sei, soll durch die Untersuchung geklärt werden. Darüber soll mit der Studie festgestellt werden, ob in der Praxis auch diskriminierende Scoring-Merkmale verwendet werden und ob die Auskunfts- und Klagerechte von Verbrauchern erweitert werden müssen. Das Bundesverbrau- cherschutzministerium will mit der Untersu- chung allgemein überprüfen, wie sich eine 2010 in Kraft getretene Daten- schutznovelle praktisch auswirkt. Vor Ausschreibung der Studie hatte Ministerin Aigner von den Bundesländern Erfahrungsberichte zum Scoring angefordert.

Umstrittene Schufa-Pläne

Breite öffentliche Aufmerksamkeit hatte das Thema Scoring im vergangenen Jahr bekommen, als Überlegungen der Wirtschaftsauskunftei Schufa bekannt geworden waren, Daten aus sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing zur Verbraucherbewertung heranzuziehen. Der Fall war Anfang Juni 2012 durch Recherchen von NDR Info und der Tageszeitung "Die Welt" öffentlich geworden. Ministerin Aigner hatte ebenso wie Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger die Pläne der Schufa damals scharf kritisiert. Große Anbieter von Verbraucherbewertungen sind neben der Schufa auch die Bertelsmann-Tochter Infoscore Consumer Data und das Hamburger Unternehmen Bürgel Wirtschaftsinformationen. Scorewerte werden von Banken und Versicherungen, aber auch vom Versandhandel und Handyanbietern herangezogen, hauptsächlich um die Kreditwürdigkeit und Zahlungsfähigkeit von Kunden zu beurteilen.

(Redaktion / ots)


 


 

Bundesverbraucherministerin
Ilse Aigner
Scoring
Schufa
facebook
Kreditwürdigkeit
Scorewerte
NDR Info
Die Welt
Wirtschaftsauskunfteien
Schufa
Bürgel
Infoscore Consumer Data
Bürgel Wirtschaftsinformationen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundesverbraucherministerin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: