Weitere Artikel
Bilanzpressekonferenz

Vedes auf Wachstumskurs

Bei Vedes stehen die Zeichen weiter auf Aufschwung. Nach einem „sehr erfolgreichen Jahr 2010“, so Vorstandschef Thomas Märtz, verbucht das führende Handelsunterneh-men in der europäischen Spielwarenbranche auch im laufenden Jahr bislang steigende Umsätze.

Im Geschäftsjahr 2010 lag der Einzelhandelsumsatz der europaweit 1.100 angeschlossenen Fachgeschäfte mit 548 Millionen Euro insgesamt 4,1 Prozent über dem des Vorjahres. Auch die deutschen Mitglieder der Vedes-Gruppe verzeichneten mit 467 Millionen Euro ein Umsatzwachstum von 3,7 Prozent. „Die mittelständischen Spielwarenfachhändler sind das Herz unserer Unternehmensgruppe. Unsere Mitgliederstruktur ist zwar sehr heterogen, aber unsere Fachhändler sind erfolgreich aufgrund ihrer Leistungsstärke, Innovationskraft und vor allem Kundennähe. Deshalb konnten unsere Mitglieder insgesamt ihren Umsatz steigern,“ so März.

Der Vedes-Konzern erwirtschaftete vor Ausschüttung und Steuern 5,5 Millionen Euro (EBT). Der Zentralregulierungsumsatz im Konzern inklusive aller Auslandstochtergesellschaften konnte mit insgesamt 265 Millionen Euro um 2,3 Prozent gegenüber Vorjahr gesteigert werden, der Lagerumsatz um knapp drei Prozent auf 55,7 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl am Standort Nürnberg blieb mit 210 Beschäftigten stabil. Die positive Geschäftsentwicklung ermöglichte eine Rekordausschüttung in Höhe von 3,2 Millionen Euro an die angeschlossenen Mitgliedsbetriebe. Darüber hinaus konnte die Eigenkapitalquote im Konzern auf 54 Prozent gesteigert werden.

Die Anzahl der Mitglieder in sieben europäischen Ländern ist mit über 1.000 konstant. Erfreulich ist das gestiegene Interesse von Fachhändlern anderer Verbände an der Vedes-Gruppe. Über 200 sogenannte Gastmitglieder testen derzeit das umfassende Serviceportfolio des Handelsunternehmens. Die ersten fünf Monate des Jahres 2011 verliefen für die Vedes-Gruppe ebenfalls überaus erfreulich: Die Thekenumsätze der angeschlossenen Fachhändler entwickelten sich bisher durchweg positiv und lagen Ende Mai europaweit rund fünf Prozent und deutschlandweit rund vier Prozent über Vorjahr.

(Redaktion)


 


 

Spielwarenbranche
Vedes
Wachstum
Jahresbianz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spielwarenbranche" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: