Weitere Artikel
Keditverträge

Voreilige Kreditkündigung

Gewährt eine Bank ihrem Kunden keinen weiteren Kredit mehr, so ist dies grundsätzlich kein Grund für die Kündigung der bestehenden Kreditverträge.

Kündigt der Kunde trotzdem, hat er der Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung zu bezahlen. Die möglicherweise einseitig bestehende Erwartungshaltung des Kunden, er könne zu einem weiteren Zeitpunkt ein weiteres Darlehen erhalten, genügt als Kündigungsgrund jedenfalls nicht.

Die Weigerung der Bank, einen weiteren Kredit zu gewähren, betrifft jedenfalls nicht das alte Vertragsverhältnis und berechtigt daher nicht zu einer Kündigung.

Amtsgericht München, AZ.: 231 C17158/07

(Redaktion)


 


 

banken
kredit
darlehen
kunden
verträge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "banken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: