Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Christkindlesmarkt

Wahl des Christkinds auch online

Die Spannung steigt: Ab Samstag, 17. Oktober startet die Wahl zum Nürnberger Christkind. Von insgesamt 40 Bewerberinnen präsentieren sich nun noch bis zum 28. Oktober zwölf Kandidatinnen für das traditionsreiche Amt. Abgestimmt werden kann auch im Internet.

 Das Ergebnis der Online-Wahl, die am 28. Oktober 2009 endet, fließt dann in die Gesamtauswertung ein. Die sechs Bewerberinnen mit den meisten Stimmen werden zur Endauswahl am 6. November 2009 eingeladen. Eine bewährte Jury entscheidet dann, welche der jungen Damen in den nächsten zwei Jahren das verantwortungsvolle Amt des Nürnberger Christkinds übernimmt.

Nach Christkind-Betreuerin Edith Kerndler lag die Zahl der Bewerbungen in diesem Jahr mit 40 im langjährigen Durchschnitt. „Es hat schon deutlich mehr gegeben, wir hatten aber auch Jahre mit weitaus weniger Interessenten“, berichtete die städtische Mitarbeiterin. Vor zwei Jahren habe es noch 61, im Jahr 2005 59 Bewerbungen gegeben. Hauptaufgabe des Nürnberger Christkinds ist die Eröffnung des traditionellen Christkindlesmarktes. Darüber hinaus besucht es Krankenhäuser, Kindergärten und Altenheime.

Die Wahl im Internet: www.christkindlesmarkt.de

(Redaktion)


 


 

Bewerberinnen
Nürnberger
Christkind
Oktober
Amt
Christkindlesmarkt
2009
2010

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bewerberinnen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: