Weitere Artikel
Buchtipp: Sicher anlegen in der Krise

Was Sparer und Anleger jetzt wissen wollen

Was passiert, wenn meine Bank pleite geht? Bieten Tagesgeld oder Festgeld die höheren Ertragschancen? Wie steht es um meine Altersvorsorge? Fragen, die durch die gravierende Finanzkrise allgegenwärtig geworden sind. Anleger fürchten um ihre Rücklagen und suchen nach zukunftsfähigen Geldanlagen. Das Buch „Sicher anlegen in der Krise“ der Stiftung Warentest präsentiert umfassende Informationen für Sparer und Anleger die Probleme der Finanzkrise zu bewältigen.

Zahllose Wertpapiere werden an den Börsen zu ständig variierenden Preisen gehandelt. Die Folge: Gewinnchancen, aber auch Verlustrisiken. Im Herbst 2008 hatte der Deutsche Aktienindex Dax die Hälfte seines Wertes gegenüber dem Vorjahr eingebüßt. Viele Anleger, die für die Altersvorsorge in Aktienfonds angelegt haben, mussten schmerzliche Kursrückgänge hinnehmen.

Jetzt gilt es, zwischen den zahllosen Angeboten abzuwägen, um die eigene finanzielle Zukunft geschickt zu planen. Der Ratgeber „Sicher anlegen in der Krise“ informiert über Einlagensicherung, fehlerhafte Anlageberatung, Wertpapiere und sichere Zinsanlagen. Zudem bietet er umfangreiche Strategien für Anleger und beantwortet Fragen zur krisensicheren Altersvorsorge.

Das Buch hat 176 Seiten und ist ab dem 17.Dezember 2008 im Zeitschriftenhandel erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Sparer
Anleger
Buchtipp
Krise
Sparer
Geldanlage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sparer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: