Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell Netzwelt
Weitere Artikel
App

Die digitale To-Do Liste organsiert das tägliche Aufgabenchaos

Um der alltäglichen Flut von unerledigten Aufgaben Herr zu werden, hat jeder seine eigene Methode. Mit Wunderlist hat die junge Berliner Softwareschmiede 6Wunderkinder eine einfache digitale Aufgabenverwaltung entwickelt, die seit ihrer Veröffentlichung vor drei Monaten inzwischen hunderttausende Fans begeistern konnte.

Jeder Nutzer kann sich mit Hilfe der kostenlosen Software Listen anlegen und diese mit all den Aufgaben füllen, die noch zu erledigen sind. Somit geht nichts mehr verloren. Ob als Einkaufszettel, Wunschliste, oder als Projektliste im Büro: Wunderlist erfreut sich dank der einfachen Handhabung und des schicken Designs immer größerer Beliebheit.

Der Clou an dem Programm: Man kann seine Listen mit Freunden oder Kollegen teilen und gemeinsam mit ihnen an bevorstehenden Aufgaben arbeiten. Hat jemand eine Aufgabe von der Liste erledigt, hakt er sie ab.

Wunderlist gibt es als gratis Download für Windows, Mac und für das iPhone.

Ein kleines Wunder: aus dem Herzen Berlins in alle Welt 

Mit Wunderlist gelang den 6Wunderkindern in weniger als 10 Wochen, wovon andere Startup-Unternehmen träumen. Über 800.000 Downloads sprechen eine deutliche Sprache. Und das Wachstum nimmt kein Ende. Täglich registrieren sich über 10.000 neue Nutzer für den Service, bisher wurden bereits über 3,5 Millionen Aufgaben mit Wunderlist verwaltet. In dieser Woche wurde Wunderlist im US-amerikanischen App Store zur “iPhone app of the week” gekürt!

Dadurch sind die 6Wunderkinder eines der heissesten deutschen Startups überhaupt. Und eines der wenigen auf Weltniveau. Dies wurde zum Anlass genommen, die Wunderlist weiterhin zu verbessern - um sie all jenen zugängig zu machen, die noch nicht in den Genuss gesteigerter Produktivität durch die Nutzung dieser ebenso einfachen wie genialen App gekommen sind.

Wunderlist für alle: iPad, Android und eine Web-App 

Innerhalb der nächsten Woche stellen die 6Wunderkinder die Wunderlist für das iPad und für Google Android vor. Zudem wird es eine eigene Wunderlist-Webseite geben. So können Wunderlist-Nutzer ihre Aufgaben und Listen bequem online verwalten. “Für uns ist es der nächste logische Schritt, um Wunderlist noch mehr Menschen zur Verfügung zu stellen”, sagt Gründer und Geschäftsführer Christian Reber (24).

(6 Wunderkinder GmbH)


 


 

App
To-Do Liste
Wunderlist
Aufgabenchaos
Aufgabenverwaltung
iPhone
Mac
iPad
Android
Web-App

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "App" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: