Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Wintermüdigkeit – Dr. Gregor Wittke

Wintermüdigkeit?

Morgens schwer aus dem Bett, wenig Konzentration, schnell müde? Das richtige Licht bringt die richtige Energie.

Macht sich der Herbst und Winter bei Ihnen bemerkbar? Fühlen Sie sich verstärkt antriebslos, müde, schläfrig, unkonzentriert? Licht kann hier die Lösung sein.

Symptome wie Müdigkeit und Antriebslosigkeit belasten nicht nur, sie verringern oft die Freude - im Arbeitskontext auch schnell die Motivation und Leistungsfähigkeit. Dies kann bei einer hohen Arbeitslast schnell zu zusätzlichem Stress führen.

Beliebte Wachmacher sind Tee oder Kaffee. Aber die helfen i.d.R. nur kurz. Die Müdigkeit kehrt wieder. Die Kaffeedosis erhöhen, mehr Energydrinks trinken, mehr Traubenzucker nehmen? Das alles ist gesundheitlich bedenklich. Was in kleinen Mengen hilft ist in großen Mengen oft schädlich.

Gründe für die Energielosigkeit

Wenn es um das persönliche Energielevel oder das emotionale Wohlbefinden geht, spielen im Winter für viele Menschen die Lichtverhältnisse eine wichtige Rolle.

Niedrigen Blutdruck oder Eisenmangel können Sie ausschließen? In der Herbst- und Winterzeit ist der erhöhte Melatoninspiegel dann der Verdächtige Nummer eins. Das Hormon Melatonin wird in der Zirbeldrüse gebildet. Es ist unser innerer Zeitgeber und steuert den Tag- und Nachtrhythmus im Körper. Tageslicht hemmt die Abgabe von Melatonin ins Blut. Das heißt, wenn es hell wird, hört die Müdigkeit auf. Fehlt Tageslicht hingegen, z.B. in der dunklen Jahreszeit, werden höhere Mengen Melatonin ins Blut abgegeben. Dadurch entstehen leicht Müdigkeit oder Antriebslosigkeit. Manchmal spricht man sogar von „Winterdepression“.

Wie Sie mehr Energie gewinnen

Durch das richtige Licht z.B. am Arbeitsplatz können Sie den Auswirkungen dieses Mechanismus vorbeugen. Wenn Sie das fehlende Tageslicht durch helles künstliches Licht ersetzen, werden Sie wacher, aktiver und konzentrierter. Das richtige Licht kann Ihnen helfen, Ihr emotionales Wohlbefinden zu steigern und mehr Spaß und Motivation zu verspüren (Bei einer Lichtstärke von 10.000 Lux werden 30 Minuten täglich, bei 2.500 Lux zwei Stunden täglich über einen Zeitraum von etwa 14 Tagen empfohlen). Das bringt sicher nicht nur Ihnen mehr Freude, sondern wird auch Ihren Chef und Ihre Kollegen und Kunden freuen.

Wichtig ist, dass Sie sich zunächst ärztlich beraten lassen, wenn Sie die beschriebenen Symptome erleben, um andere Ursachen ausschließen. Entsprechende Tageslicht- oder Wellness-Leuchten können Sie im Fachhandel erwerben.

Weitere Faktoren für Spaß und Leistung

Nicht nur Licht hat einen wichtigen Einfluss. Vor allem in der dunklen Jahreszeit helfen regelmäßige sportliche Aktivitäten, gute Ernährung und Ruhephasen Körper und Geist zu aktivieren. Für eine gute Motivation und Spaß an Herausforderungen sind natürlich zusätzlich eine klare Zielsetzung und eine solide Arbeitsplanung wichtig.

Das heißt zusammengefasst: Licht, körperliche Gesundheit und eine klare Fokussierung auf die Dinge, die Ihnen wichtig sind, sind ein hervorragender Cocktail, um auch in der dunklen Jahreszeit mit Spaß Erfolge zu erzielen.

(Redaktion)


 


 

Arbeit
Leistung
Stress
Symptome
Körper
müde
antriebslos
unkonzentriert
Winter
Wintermüdigkeit
Licht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: