Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Xbox One

Das neue Gamer-Paradies aus dem Hause Microsoft ist da

Seit Monaten kursierten viele Gerüchte um eine neue Spielekonsole von Microsoft. Nun hat Microsoft das Geheimnis um die Xbox One gelüftet. Wir wollen die Fakten zusammentragen und herausfinden, was das der neueste Microsoft-Wurf für die Spielergemeinde bereit hält.

Technische Daten

Im Inneren der Xbox One schlägt ein Acht-Kern AMD-Kombiprozessor und eine DirectX-11.1 Grafikeinheit. Mit dieser Leistung sollte auch in naher Zukunft dem Gamer die Freude am Spielen nicht verloren gehen. Wobei in einigen Foren zu lesen ist, dass diese Einheit bei dem Rendern von 3D-Grafiken gegenüber der Playstation von Sony ein wenig das Nachsehen hat.

Die GPU von Sony soll bei 800 MHz 1,84 TFlops durchführen können. Laut diverser Foren und Hochrechnungen kommt die Xbox One auf „nur“ 1,22 TFlops. Was sicherlich auch für die Zukunft mehr als ausriechend sein wird. Doch, auch hier kommt es auf darauf an, wie die Spieleentwickler Ihre Programme programmieren werden.

Wer spielt, tut das nicht allein

In der Xbox One kommt vorraussichtlich eine 500 GB Festplatte sowie ein Blu-Ray-Laufwerk zum Einsatz. Nicht sonderlich zu erwähnen ist, dass hier Ethernet, LAN und wohl auch Bluetooth 3.0 an Board sein werden. Bestätigt wurde dies offiziell aber noch nicht.

Wie sieht das Spielgeschehen am Bildschirm aus?

Nach Rechnerkern und Speicherkapazität kommen wir nun zur weiteren entscheidende Frage. Die, nach der Auflösung am Bildschirm. Die Xbox One wird volle HD-Auflösung 1.920 x 1.080 (1080p) bei 60 Frames pro Sekunde darstellen können. Angeblich soll sie bei der Video-Wiedergabe auch das neue 4-Fach HD Format 4K abspielen können. Doch dies wird sich erst durch einen Praxistest bestätigen lassen können.

Gibt es auch Nachteile?

Nun zu dem schlechtesten Punkt in der Darstellung der Xbox One. Sie wird nicht Abwärtskompatibel sein. Dies liegt an der Entscheidung, die Xbox One auf einer neuen Chip-Architektur betreiben zu wollen.

Welchen Trick sich Microsoft einfallen lässt, um die Gamer der aktuellen Xbox bei Laune zu halten, ist noch nicht bekannt.

Es bleibt weiterhin spannend, wie sich der Spiele-Konsole-Markt entwickeln wird. Vor allem, da dieser in den letzten Jahren Rückläufig war. Die Entwicklung tendierte zu Gunsten von Tablets und Smartphones.

(Sascha O. Zöller)


 


 

Xbox One
Microsoft
Spiele-Konsole-Markt
Sony
Gamer
TFlops
Zukunft
Auflösung
Bildschirm

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Xbox One" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: