Sie sind hier: Startseite München Aktuell "München meint..."
Weitere Artikel
Gesundheitswesen

Bayern: Jeder zweite Krankenhauspatient trinkt zu viel Alkohol

Alkoholmissbrauch ist einer Statistik der AOK zufolge die zweithäufigste Ursache für Klinikaufenthalte in Bayern. Mehr als 24.600 Fälle wurden im vergangenen Jahr von der Krankenkasse im Freistaat verzeichnet, wie sie am Mittwoch in München mitteilte.

Alkoholmissbrauch ist einer Statistik der AOK zufolge die zweithäufigste Ursache für Klinikaufenthalte in Bayern. Mehr als 24.600 Fälle wurden im vergangenen Jahr von der Krankenkasse im Freistaat verzeichnet, wie sie am Mittwoch in München mitteilte.

Die Patienten mussten durchschnittlich 6,5 Tage in der Klinik bleiben. Die AOK Bayern gab für die Behandlungen 44 Millionen Euro aus. Häufigste Ursache für Krankenhausaufenthalte in Bayern ist der Statistik zufolge Herzschwäche, auf Alkoholmissbrauch folgt der Schlaganfall auf Rang drei.

(dapd-bay)


 


 

Klinikaufenthalte
Alkoholmissbrauch
Herzschwäche
Kreislauf
Schlaganfall
Krankenkosten
AOK

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bayern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: