Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Aktuelle Studie

Angst vor Alzheimer steigt in Bayern

In Bayern nimmt die Angst vor Alzheimer einer Umfrage zufolge entgegen dem Bundestrend zu.

Mehr als jeder Zweite fürchtet sich vor der tückischen Krankheit , wie die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) am Mittwoch in München unter Berufung auf eine aktuelle Befragung berichtete. Die Sorge sei im Freistaat innerhalb eines Jahres um ein Fünftel gestiegen, während sich bundesweit keine Veränderung ergeben habe. Noch immer sei die Sorge, an Krebs zu erkranken, allerdings am größten. Doch während bei einer Befragung im Vorjahr noch 76 Prozent davor Angst hatten, sei diese Furcht mit 69 Prozent deutlich zurückgegangen.

(dapd-bay)


 


 

Alzheimer
Angst
DAK
Krebs

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Alzheimer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: