Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
NEXT.11

Rien ne va plus – Best of AMD Munich

Münchens großer Fashion-Event NEXT.11 feierte eine Woche lang mit 6500 Besuchern den Modenachwuchs im BMW Museum.

Mittlerweileist die NEXT der AMD Akademie Mode & Design eine feste Institution in der Münchner Modewelt. 2011präsentierte die AMD zum ersten Mal eine ganze Woche voller Mode-Events in Kooperation mit dem BMW Museum. Über 6500 Besucher, Journalisten und internationale Gäste kamen von 29.Januar bis 6. Februar 2011 ins BMW Museum, um den deutschen Modenachwuchs zu feiern.

Die AMD München und das BMW Museum stellten eine Woche lang gemeinsam die Semesterarbeiten des Studiengangs Mode Design (B.A.) und die Abschlussarbeiten der Mode Design-Absolventen 2011 aus. In einer Art Parcours entdecktendie Besucher in verschiedenen Themengebieten Frauen- und Männermode, praktische Sportswear und modische Fantasiegebilde, kommerzielle und künstlerische Outfits.Vorträge, Diskussionen eine Fotoausstellung und die abschließende Graduate Fashion Showgaben einen zusätzlichen Einblick in die aktuelle Arbeit der AMD und in das Thema „Modedesign heute“. AMD Geschäftsführer Ekkehart Baumgartner dankte Professor Ali Ansari, von dem Konzept und Idee der Modewoche im BMW Museum stammte: „Die Kollektionen sind mit Herzblut gemacht“, so Baumgartner, „in allen Projekten ist Leidenschaft zu spüren.“ Auch die Präsidentin der Hochschule, Elke Katharina Wittich, war sichtlich begeistert von der „hohen Qualität“ der Abschlussarbeiten.

Höhepunkt der Event-Woche: die Fashion Shows

Ihre renommierte Graduate Fashion Show präsentierte die AMD an zwei aufeinanderfolgenden Abenden: am Freitag, 4. Februar um 20 Uhr in einer geschlossenen Veranstaltung vor VIP-Gästen und der Presse mit anschließender Award Verleihung und am 5. Februar um 19 und 22 Uhr für die Öffentlichkeit. 19 Jungdesigner präsentierten ihre Abschlusskollektionen. Die insgesamt über 200 Outfits wurden durch Videoclips und Motive aus ihren Foto-Shootings im Ausstellungsbereichmultimedial ergänzt.Dr. Ralf Rodepeter, Leiter des BMW Museums, sagte nach der Show: „Ich bin berauscht von der Schönheit der Kollektionen und des dreidimensionalen Designens. Die Modedesigner müssen für ihre Entwürfe Arme und Beine unterbringen, die Automobildesigner Räder und Motor. Heute ist eine wunderbare Nähe dazwischen entstanden.“

Im Anschluss an die Graduate Fashion Show überreichten die Sponsoren, darunter Bernhard Heinz und Reinhard Pascher von der Agentur Pascher + Heinz die Newcomer und Graduate Awards. Im Fach Modejournalismus/Medienkommunikation ging der „Special Award“ (gesponsert von Blonde Magazine) an Nurcan Özdemir, der „Graduate Award“ (gesponsert von Pascher + Heinz GmbH) an Dennis Braatz. In Mode Design erhielt Andrea Naumann den „Best Graduate Award“ (gesponsert von Cognos AG), Karolina Bobrowski den „YKK-Award“ für die beste Männerkollektion und Isabella Derse für die beste Frauenkollektion. Der „TFF Talents For Fashion Award“ für die beste technische Interpretation ging an Katrin Meyer, der „TMS Fashion Award“ für das beste visionäre Konzept an Anna Karsch und Michaela Wunderl. Der „Newcomer Award“ in Bereich Mode Design (gesponsert von Leo’s Sports Club) wurde Anna Grebner verliehen, im Studiengang Mode- und Designmanagement (B.A.)Christina Wirth und Tobias Heuberger und im Ausbildungsgang Modejournalismus/Medienkommunikation (gesponsert von ispo BrandNew) Kathrin Hollmer. Die Preise im Studiengang Raumkonzept und Design (B.A.) werden im Rahmen der Ausstellung der Absolventen 2011 in der Galerie G5 am 19.02.2011 verliehen.

Die Ausstellung wird wegen des großen Erfolges bis 13.02.2011 verlängert!

(AMD)


 


 

AMD Munich
NEXT.11
Fashion-Event
BMW Museum
Modedesign
Fashion Shows
Award Verleihung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "AMD Munich" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: