Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Arbeitsvolumen Bayern

Erwerbstätige leisteten 2009 deutlich weniger Stunden

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung bereits anlässlich vorläufiger Berechnungen zur Erwerbstätigkeit 2009 mitteilte, kam es im Zuge der Rezession, anders als bei der Zahl der Erwerbstätigen, im Jahr 2009 in Bayern zu einem deutlichen Rückgang der geleisteten Stunden.

Die inzwischen auf Basis einer erweiterten Datengrundlage neu berechneten Zahlen bestätigen dieses Ergebnis: So wurden insgesamt im Jahr 2009 in Bayern von jedem Erwerbstätigen durchschnittlich 1 397 Arbeitsstunden geleistet, 3,0 Prozent weniger als 2008. Besonders betroffen war das Produzierende Gewerbe. Hier wurden je Erwerbstätigen 5,8 Prozent weniger Stunden geleistet als ein Jahr vorher. Bei den Dienstleistungsbereichen war der Rückgang mit 1,9 Prozent hingegen weniger ausgeprägt.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung meldet, stand im Jahr 2009 das Arbeitsvolumen in Bayern deutlich stärker im Zeichen der Rezession als die Zahl der Erwerbstätigen. Insgesamt wurden je Erwerbstätigem in Bayern im Jahr 2009 1 397 Stunden gearbeitet. Nach 1 440 Stunden ein Jahr zuvor entspricht dies einer Abnahme um 3,0 Prozent.

Im Bereich des Produzierenden Gewerbes wurden je Erwerbstätigem 5,8 Prozent weniger Stunden gearbeitet als 2008. Besonders deutlich fiel der Rückgang im Teilbereich des Verarbeitenden Gewerbes aus. Hier wurden 7,4 Prozent weniger Stunden als 2008 geleistet. Im Teilbereich des Baugewerbes nahm die Stundenzahl je Erwerbstätigem um 1,7 Prozent ab.

Verhältnismäßig moderat nahm das Arbeitsvolumen in der Landwirtschaft (-0,6 Prozent) und in den Dienstleistungsbereichen (-1,9 Prozent) ab. Stabilisierend auf die Dienstleistungen wirkte der Teilbereich der Öffentlichen und Privaten Dienstleister, innerhalb dessen sich das Arbeitsvolumen lediglich um 1,0 Prozent verminderte. In den Teilbereichen „Handel, Gastgewerbe und Verkehr“ sowie „Finanzierung, Vermietung, Unternehmensdienstleister“ wurden 2009 hingegen jeweils 2,4 bzw. 2,2 Prozent weniger Stunden geleistet als ein Jahr zuvor.

Die Zahl der Werktage war in Bayern in den Jahren 2008 und 2009 gleich, sodass dem Rückgang des Arbeitsvolumens kein kalendarischer Einfluss zugrunde liegt.

(Redaktion)


 


 

Arbeitsvolumen
Bayern
Erwerbstätige
Stunden
Rezession

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitsvolumen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: