Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Hygiene-Skandal

Städtisches Klinikum: Konsequente Aufklärung gefordert

Um den vermehrten Fragen nachzukommen und auch mögliche Anklagen der Untätigkeit vorzubeugen, geht Bürgermeister Hep Monatzeder als Vorsitzender des Aufsichtsrats in die Offensive und veröffentlichte eine Übersicht der eingeleiteten Maßnahmen:

Freitag, 2. Juli - ein Gutachten taucht auf

In der regulären Aufsichtsratssitzung des Städtischen Klinikums wird die Existenz eines Gutachtens bekannt, das schwere Mängel in der Sterilgutaufbereitung am Klinikum Bogenhausen moniert. Der Aufsichtsratsvorsitzende Monatzeder veranlasst, dass dieses Gutachten sofort allen Mitgliedern des Aufsichtsrats von der Geschäftsleitung zur Verfügung gestellt wird.

Montag, 5. Juli -  Staatsanwaltschaft wird informiert

Das Referat für Gesundheit und Umwelt wird als Überwachungsbehörde aktiv und bereitet eine Überprüfung der im Gutachten genannten Zustände vor Ort vor. Die Stadtspitze wird in der Referentenrunde informiert, Oberbürgermeister Christian Ude schaltet sofort die Staatsanwaltschaft ein.

Mittwoch, 7. Juli - Klinik wird geschlossen

Die Überprüfung durch die Überwachungsbehörde bestätigt den Befund des Gutachtens, die Sterilgutaufbereitung am Klinikum Bogenhausen wird behördlich geschlossen, weshalb der Operationsbetrieb in den Kliniken Bogenhausen und Neuperlach weitestgehend eingestellt werden muss.

Donnerstag, 8. Juli - Fuß wird suspendiert

Erste Sondersitzung des Klinikum-Aufsichtsrats. Aufgrund der Erkenntnisse der Kontrollbehörde wird der zuständige Klinikum-Geschäftsführer Reinhard Fuß mit sofortiger Wirkung suspendiert und eine externe Anwaltskanzlei mit der lückenlosen Aufklärung der Vorgänge und Abläufe im Klinikum beauftragt.

Freitag, 9. Juli - weitere Suspendierungen

Der Leiter des Medizet-Dienstleistungszentrums sowie der Leiter der Sterilgutaufbereitung werden suspendiert.

Mittwoch, 14. Juli - aus Suspendierungen werden fristlose Kündigungen

Zweite Sondersitzung des Klinikum-Aufsichtsrats. Aufgrund der Erkenntnisse der Überwachungsbehörde und der externen Anwaltskanzlei beschließt der Aufsichtsrat die fristlose Kündigung des Vorsitzenden der Klinikum- Geschäftsführung, Manfred Greiner, sowie der Geschäftsführer für Personal, Bruno Wirnitzer, und des bereits suspendierten Geschäftsführers Strategie und Planung, Reinhard Fuß. Außerdem soll eine Organisations- und Struktur-Untersuchung für das Städtische Klinikum sowie ein Pflegegutachten beauftragt werden.

Heute wird neue Interims-Geschäftsführung bestellt

Mit der Bestellung einer Interims-Geschäftsführung wird sich eine weitere Sondersitzung des Aufsichtsrats am heutigen Montag, 19. Juli, befassen. Bürgermeister Hep Monatzeder: „Ich habe als Vorsitzender des Klinikum- Aufsichtsrats sofort nach Bekannt werden der gravierenden Mängel in der Sterilgutaufbereitung die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet, damit diese unhaltbaren Zustände schnellstmöglichst beseitigt werden und an den beiden betroffenen Kliniken Bogenhausen und Neuperlach in absehbarer Zeit der Operationsbetrieb wieder in vollem Umfang aufgenommen werden kann. Außerdem wird der Aufsichtsrat mit den zu beauftragenden Untersuchungen die Weichen stellen, um die Organisation zu optimieren und damit die Voraussetzungen für einen überzeugenden Neubeginn des Städtischen Klinikums zu schaffen. Und ich habe unverzüglich eine lückenlose Aufklärungen der Vorgänge im Klinikum vorangetrieben und die sich daraus ergebenden personellen Konsequenzen in der Klinikum-Leitung ohne Ansehen der Person oder Parteizugehörigkeit durchgesetzt.

Dass mir dabei unter dem enormen Zeit- und Entscheidungsdruck dieser Tage in einem Interview hinsichtlich des sechs Jahre zurückliegenden Besetzungsverfahrens für die Klinikum-Geschäftsführung ein Irrtum unterlaufen ist, bedaure ich sehr. Ich habe allerdings diesen ärgerlichen Fehler sofort am nächsten Tag, nachdem ich den korrekten Sachverhalt hatte nachrecherchieren lassen können, bei der ersten Gelegenheit vor der versammelten Presse vollumfänglich richtig gestellt.”

(Redaktion)


 


 

Christian Ude
Hep Monatzeder
Reinhard Fuß
Aufsichtsrat
Juli
Sterilgutaufbereitung
Interims-Geschäftsführung
Kliniken Bogenhausen
Vorsitzender

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christian Ude" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: