Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Ausstand

Weitere Warnstreiks bei der Telekom in Bayern

Im Tarifkonflikt bei der Telekom hat die Gewerkschaft ver.di am Montag in Bayern erneut zum Warnstreik aufgerufen. Insgesamt werden sich 650 Beschäftigte von Aschaffenburg bis Traunstein und von Weiden bis Kempten an den Arbeitsniederlegungen beteiligen.

Das teilte ver.di am Montag mit. "Noch fehlt es an verhandlungsfähigen Angeboten des Arbeitgebers. Mit den Warnstreiks soll deshalb weiterhin Druck gemacht werden", sagte Helmut Doser, ver.di-Streikleiter in Bayern.

Die große Tarifkommission der Gewerkschaft hatte am vergangenen Donnerstag in Berlin den Weg für weitere Verhandlungen in den noch ungelösten Tarifkonflikten bei der Telekom Deutschland GmbH einschließlich der Servicegesellschaften und bei T-Systems freigemacht. Am Montagmittag werden die Verhandlungen für die Telekom Deutschland fortgeführt. Bei T-Systems gehen die Gespräche am 15./16. Mai in die nächste Runde.

(dapd-bay)


 


 

T-Systems
Telekom
Telekom Deutschland
Verhandlungen
BayernTarifkonflikt
Gewerkschaft
AusstandWarnstreiks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "T-Systems" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: