Weitere Artikel
Bahngesellschaft RZD

Russische Bahn bestellt weitere acht ICE-Züge bei Siemens

Die russische Bahngesellschaft RZD hat bei Siemens acht weitere Hochgeschwindigkeitszüge des Typs "Velaro RUS" bestellt.


Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, kommt dazu ein Instandhaltungsvertrag für die Dauer von 30 Jahren. Insgesamt betrage das Auftragsvolumen rund 600 Millionen Euro.

RZD betreibt bereits mit acht Zügen dieser russischen Variante des ICE 3 die Strecke Moskau-Sankt Petersburg. Sie fahren laut Unternehmensangaben mit einer Zuverlässigkeit von mehr als 99 Prozent. Die Auslieferung der neuen Züge, die im Werk Krefeld gefertigt werden, beginne im Januar 2014, meldete der Konzern. Siemens-Chef Peter Löscher unterzeichnete am Montag in Moskau die Vereinbarungen mit RZD-Präsident Vladimir Yakunin.

(dapd-bay)


 


 

Russische Bahn
Bahngesellschaft RZD
ICE-Züge
Siemens

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Russische Bahn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: