Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Bayerische Wirtschaft

Zeil rechnet mit drei Prozent Wirtschaftswachstum

Wirtschaftsminister Martin Zeil prognostiziert für Bayerns Wirtschaft für dieses Jahr ein Wachstum von rund drei Prozent.

"Wir steuern auf neue Rekordwerte und Vollbeschäftigung im ganzen Land zu", sagte der FDP-Politiker am Donnerstag in München. Die Wirtschaftsforschungsinstitute hatten zuvor in ihrem Frühjahrsgutachten für ganz Deutschland ein Wachstum von 2,8 Prozent im laufenden Jahr vorausgesagt.

Zwar seien die Risiken durch die Katastrophe in Japan, die Unruhen im Nahen Osten und Nordafrika und Europas Schuldenprobleme beträchtlich, sagte Zeil. Dennoch rechne er nicht damit, dass die Weltwirtschaft außer Tritt gerate.

Zudem sprach sich der Minister für eine schnelle Energiewende aus. "Wir müssen den Umstieg von Kernenergie und Öl auf erneuerbare Energien aber so gestalten, dass unser Land, unsere Industrie und die Arbeitsplätze der Menschen keinen Schaden nehmen", sagte Zeil.

(dapd-bay Anna Ringle-Brändli)


 


 

Bayerische Wirtschaft Wirtschaftsminister Martin Zeil Wachstum Vollbeschäftigung Katastrophe Japan erneuerbare Energien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bayerische Wirtschaft Wirtschaftsminister Martin Zeil Wachstum Vollbeschäftigung Katastrophe Japan erneuerbare Energien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: