Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Adventswochenende

Bayerischer Einzelhandel sehnt sich nach Winterwetter

Das zweite Adventswochenende hat dem bayerischen Einzelhandel ein gutes Geschäft beschert.

"Es war der erwartet große Ansturm", sagte der Sprecher des Bayerischen Handelsverbands (HBE), Bernd Ohlmann, am Wochenende auf dapd-Anfrage. Allerdings warte die Branche "sehnsüchtig auf den Winter" mit kühleren Temperaturen und Schnee.

"Weihnachtsshopping unter Palmen macht keinen Spaß", sagte Ohlmann. Kunden seien wegen der warmen Temperaturen zurückhaltend bei warmer Kleidung und Wintersportartikeln. Die Wetterlage verspreche aber Besserung in der kommenden Woche. Bislang gehen laut Ohlmann vor allem klassische Weihnachtsgeschenke wie Uhren, Schmuck, Parfüm, Spielsachen, Bücher und Smartphones über die Ladentheken.

(dapd-bay)


 


 

Adventswochenende
Bayerischer Einzelhandel
Winterwetter
Weihnachtsshopping

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Adventswochenende" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: