Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Bayrische Versorgungskammer

Neue Organisationsstruktur in der Kapitalanlage

Mit dem Wechsel an der Spitze der Kapitalanlagen ging auch eine Restrukturierung des Bereichs einher. Die Kapitalanlagen sind nun in vier Abteilungen untergliedert: Aktien- und Alternative Anlagen, Zinsprodukte, Immobilien Property Management und Immobilien Investment Management.

Seit Februar 2013 ist André Heimrich neuer Leiter der Kapitalanlagen und neues Mitglied des Vorstands in der Bayerischen Versorgungskammer. Er folgte auf Daniel Just, der nun neuer Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Versorgungskammer ist.„Ich bin dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich auf die vor mir liegenden neuen Herausforderungen. Auch wenn die Zeiten am Kapitalmarkt derzeit nicht einfach sind, bin ich mir sicher, dass die Bayerische Versorgungskammer durch ihr diversifiziertes Anlageportfolio besten aufgestellt ist.“

Zinsprodukte werden geleitet von Dr. Constantin Echter. In der Abteilung werden Festverzinsliche Wertpapiere, Realkredite, wie beispielsweise die Finanzierung des Silberturms in Frankfurt, Kredite für Infrastrukturprojekte, strukturierte Zinsprodukte sowie Spread-Investments betreut. Insgesamt managt die Abteilung ein Kapitalvolumen von derzeit circ. 46,3 Milliarden Euro.

Aktien- und Alternative Anlagen werden geleitet von Anselm Wagner. Die Abteilung mit insgesamt 12 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen managt rund 20 Prozent des Kapitalvolumens der BVK. Neben den Anlageklassen Hedgefonds, Private Equity , Timber und Infrastruktur , ist hier auch die Koordination des Engagements der Bayerischen Versorgungskammer für nachhaltiges Investment für alle Anlageklassen angesiedelt. 2011 hat die Bayerische Versorgungskammer die UNPRI Richtlinien für nachhaltiges Investment unterzeichnet.

Alois Pröbstl leitet die Abteilung Immobilien Property Management, in der neben den Gewerbeimmobilien auch das Management von Wohnimmobilien in München sowie das Baumanagement angesiedelt ist. Auch die Regionalverwaltungen der Bayerischen Versorgungskammer in Würzburg, Nürnberg und Mainz, die die dortigen Gewerbe- und Wohnimmobilien vor Ort betreuen gehören zur Abteilung. Das Immobilien Property Management betreut 3,5 Milliarden Euro Immobilienbestand in der Direktanlage.

Die Abteilung Immobilien Investment Management leitet Norman Fackelmann. Die Abteilung ist für den Ankauf deutschlandweiter Immobilieninvestments, rund 4,4 Prozent des gesamten Kapitalvolumens der Bayerischen Versorgungskammer, sowie Internationale Immobilienfonds mit etwa 5,1 Prozent Anteil verantwortlich. Zusätzlich erfolgt hier das Immobilienportfolio Management.

Die Bayerische Versorgungskammer legt ihre 55 Milliarden Euro Gesamtkapitalsumme diversifiziert in verschiedene Assetklassen an. Für ihr Portfoliomanagement wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem 2012 mit dem IP Real Estate Award in der Kategorie „Best Institutional Investor in Austria/Germany/Switzerland“ oder 2013 mit dem portfolio institutionell Award in den Kategorien „Bester Immobilieninvestor“ und „Bester Investor alternativer Asset-Klassen“. Des Weiteren hat die Bayerische Versorgungskammer in den vergangenen Jahren zahlreiche IPE Awards gewonnen u.a. in den Kategorien „Best Use of ESG/Corporate Governance“ oder „Best Core Investment“.

Quelle: DEAL-Magazin

(Redaktion)


 


 

Norman Fackelmann.
Alois Pröbstl
Anselm Wagner
Dr. Constantin Echter
André Heimrich
Bayerische Versorgungskammer
Kapitalanlagen
Immobilien Zinsprodukte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Norman Fackelmann." - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: