Sie sind hier: Startseite München Finanzen Vorsorge
Weitere Artikel
Beratung hilft

Sicher in die Zukunft blicken

Ein Blick in die Zukunft ist heute gerade für jüngere Generationen leider oft mit großer Unsicherheit verbunden. Befristete Arbeitsverträge, Minijobs oder schwierige Arbeitsmarktsituationen für Alleinerziehende können als einige wenige Gründe genannt werden.

Daneben findet in den Medien jedoch schon seit einigen Jahren vor allem eine angeregte Diskussion zum Thema Altersarmut statt und betrifft nicht nur diejenigen, die aktuell von ihrer Rente leben. Die vom Gesetzgeber eingeführten Rentenreformen bezwecken die Entlastungen der Erwerbstätigen, damit der Generationenvertrag zwischen den unterschiedlichen Kohorten, d. h. Personen der jeweilig gleichen Geburtsjahrgänge, gerecht bleibt. Denn durch die beobachtbaren demografischen Entwicklungen – Überalterung der Bevölkerung bei gleichzeitigem Rückgang der Geburtenrate – ist diese Gerechtigkeit durch die unausgeglichene Alterszusammensetzung der Bevölkerung gefährdet. Einfach zusammengefasst, müssen weniger Erwerbstätige mehr Rentner finanzieren. Das Rentenniveau muss und wurde bereits auch gemäß dieser Entwicklungen angepasst, was nichts anderes bedeutet als eine langfristige Senkung, um die Belastungen der Erwerbstätigen einzugrenzen.

Was heißt das für jüngere Generationen?

Jüngere Generationen sollten bestimmte Maßnahmen ergreifen, um sich für die eigene Zukunft abzusichern, denn die zu erwartende gesetzliche Rente wird den gewohnten Lebensstandard im Rentenalter drastisch ändern. Fast schon notwendig ist daher die Anlage einer privat finanzierten Rente zur individuellen Altersvorsorge. Um dabei sicherzugehen, dass man als Verbraucher profitiert und nicht die Interessen eines Finanzinstituts unterstützt, sollte man zusammen mit einem unabhängigen Finanzberater überlegen, welche alternative Vorsorgeformen mit staatlicher Förderung infrage kämen und den eigenen Zukunftswünschen entsprächen. Der zukünftige Wohnsitz ist dabei nur einer von vielen Komponenten, die man bei seiner Altersvorsorge beachten sollte, da durch ihn die Kosten die Unterhaltskosten im Alter höher beziehungsweise niedriger sein können.

Zur weiteren Absicherung können bestimmte Versicherungen abgeschlossen werden.Die Lebensversicherung ist nur eine Möglichkeit. Auch hier sollte man einen unabhängigen Berater aufsuchen, der nicht im Auftrag und Interesse eines Instituts arbeitet. Einen Versicherungsmakler findet man hier.

(Redaktion)


 


 

Generationen
Erwerbstätige
Rente
Zukunft
Bevölkerung
Interesse
Rentenalter
Belastungen
Altersvorsorge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Generationen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: