Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft Interviews
Weitere Artikel
Interview

10 Fragen zu 2010 an...Bernd Hausmann

business-on.de befragte Bernd Hausmann, den Gründer des ersten Concept Store für Green Fashion in Deutschland, zu seinen Einschätzungen und Erwartungen für das neue Jahr. Mit seinen beiden “Glore” Läden in München und Nürnberg, sowie dem größten Onlineshop für Green Fashion gehört er zu den Pionieren der Szene.

business-on.de: Glauben Sie, dass die Wirtschaftskrise überstanden ist?

Bernd Hausmann: Im Green-Fashion-Bereich ist die Wirtschaftskrise im Abverkauf zum Glück nie angekommen. Was den Bio-Baumwollanbau angeht, werden wir noch einige Jahre zu kämpfen haben. Wir haben eine Überproduktion an Bio-Baumwolle. Vor vier Jahren hatten wir noch einen Nachfrageüberschuss. Dieser Wandel zum Angebotsüberhang hat mit der Wirtschaftskrise zu tun.

business-on.de: Wie wird sich der Arbeitsmarkt in Nürnberg und München in Ihrer Branche in diesem Jahr entwickeln?

Bernd Hausmann: In Verbindung zu grüner Mode kann ich sagen: Die Branche ist noch sehr klein und ihre Anteile am gesamten Arbeitsmarkt entsprechend gering. Zudem ist die Zurechnung einzelner Arbeitsplätze zur Green-Fashion-Branche schwierig. Große Kaufhäuser führen beispielsweise auch Mode aus Bio-Baumwolle im Angebot. Zählt die Kaufhausverkäuferin dann zur Branche?

business-on.de: Was sind die wichtigsten Trends, die Ihre Branche im kommenden Jahr maßgeblich bestimmen werden?

Bernd Hausmann: Die grüne Mode wehrt sich ein bisschen dagegen, stark auf Trends zu schauen. Natürlich orientieren wir uns an klassischen Modetrends, beispielsweise an einem angesagten Jeansschnitt. Aber vor allem setzen wir auf Nachhaltigkeit, auf Qualität und auf Langlebigkeit der Produkte. Von diesem 'alle halbe Jahre müssen wir uns neu erfinden und jeder braucht zehn neue T-Shirts pro Saison' hat sich die grüne Mode ein bisschen verabschiedet.

business-on.de: Was sehen Sie für die kommenden Jahre als größte Herausforderung für ihr Unternehmen?

Bernd Hausmann: Für uns als Glore ist es interessant, wie wir uns weiter positionieren. Wir haben Deutschlands größten Online-Shop im Green-Fashion-Bereich, Läden in Nürnberg und München und den „Pop-up-Shop“ in Berlin. Wir denken über neue Läden in weiteren größeren Städten nach – das wird die Herausforderung.

business-on.de: Das bedeutet, in ihrem Unternehmen sind für 2010 Neueinstellungen geplant?

Bernd Hausmann: Ja. Im Facheinzelhandel.

business-on.de: Wie setzen Sie das Thema Umweltschutz in ihrem Unternehmen um?

Bernd Hausmann: Der Umweltschutz ist die Grundidee der grünen Mode. Was Pestizid- und Wassereinsatz angeht, schlägt Bio-Baumwolle die herkömmlich produzierte. Wir versorgen zudem unsere Läden mit Ökostrom und verwenden ökologisches Verpackungsmaterial. Wir sehen uns jeden Ablauf im Unternehmen an und überlegen, wo wir etwas im Umweltbereich verbessern können.

business-on.de: Was war für Sie der bedeutendste Erfolg der letzten zwölf Monate?

Bernd Hausmann: Für unser Unternehmen war sicher der größte Erfolg, dass wir uns etabliert haben und gewachsen sind. Und dass unser Pop-Up-Konzept funktioniert.

business-on.de: Nennen Sie ihre 3 persönlichen Erfolgsfaktoren?

Bernd Hausmann: Nummer eins: Glaubwürdigkeit behalten. Man sollte aus Überzeugung handeln. Mir begegnen häufig Menschen, auch aus Unternehmen, die nicht wirklich hinter dem stehen, was sie tun. Zweitens sicher auch wirtschaftlicher Erfolg: Um Leute zu beschäftigen und das Unternehmen als Ganzes voranzubringen. Schließlich ist mir wichtig, die ganze Community rund um grüne Mode voranzubringen. Den Verbrauchern sage ich: 'Da draußen gibt es über 1000 grüne Labels. Versucht doch mal, Euren Kleiderschrank ein wenig grüner zu machen.'

business-on.de: Befasst sich ihr Unternehmen mit den Social Networks- Plattformen (XING, Facebook, VZ-Netzwerke, Twitter, etc.)

Bernd Hausmann: Als Unternehmen nutzen wir das nicht aktiv, aber als Privatperson und Inhaber von Glore nutze ich diese Dienste. Ich poste aber keine neuen Kollektionen, sondern Inhalte wie Nachrichten rund um die Bio- Baumwolle. Ich möchte von anderen auch keine Posts lesen wie: 'Jetzt ist übrigens der Kaffee wieder billiger.' Ich will wichtige Entwicklungen diskutieren.

business-on.de: Wer wird Fußballweltmeister 2010?

Bernd Hausmann: Das ist eine sehr spannende Frage für mich als ehemaligen Fußballer. Ich bleibe beim ganz traditionellen Tipp: Brasilien. Leider nicht Deutschland.

(Wolfgang Müller)


 


 

Bernd Hausmann
Mode
Green Fashion
Bio
Baumwollanbau
Nürnberg
Wirtschaftskrise
Fashion
München
Glore

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bernd Hausmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: