Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Quelle-Insolvenz

Beschäftigungsgesellschaft für Quelle kommt

Bei einem Spitzentreffen mit Vertretern der Insolvenzverwaltung und Arbeitnehmern des insolventen Fürther Versandhändlers Quelle sind am Dienstag die Weichen für eine Transfergesellschaft gestellt worden.

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sagte in München, bereits zum 1. Oktober werde für ein Viertel der 1800 von der Kündigung bedrohten Mitarbeiter eine Beschäftigungsgesellschaft zur Qualifizierung und Weitervermittlung auf den Weg gebracht.

Für die weiteren Beschäftigten werde das Genehmigungsverfahren bei der EU angestoßen, so dass für diese zum 1. Januar eine Beschäftigungsgesellschaft geschaffen werde. Seehofer hatte zuvor mit dem Quelle-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg, dem Gesamtbetriebsrats-Vorsitzenden Ernst Sindel und dem Chef der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, Rainer Bomba, gesprochen.

(ddp)


 


 

Horst Seehofer
Klaus Hubert Görg
Quelle
Insolvenz
Beschäftigungsgesellschaft
Insolvenzverwaltung
Transfergesellschaft
Genehmigungsverfahren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Horst Seehofer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: