Sie sind hier: Startseite München Bizz Tipps
Weitere Artikel
Betriebliche Weihnachtsfeier

Wie Sie sicher, kompetent und souverän auftreten

Alle Jahre wieder stehen wir vor einer großen Herausforderung. Die betriebliche Weihnachtsfeier rückt näher. Die stilvolle Einladung und der passende festliche Rahmen motiviert Mitarbeiter zur Teilnahme.

Alle wichtigen Angaben, die der Gast benötigt, um zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zu sein, stehen auf der Einladung. Allerdings wird häufig der Hinweis zur passenden Bekleidung vergessen. Es wird davon ausgegangen, dass jeder Mitarbeiter weiß, was für den jeweiligen Rahmen passend ist.

Imageberaterin und Benimm-Trainerin, Martina Berg aus München, wird besonders häufig zu festlichen Anlässen um Rat gefragt. Sie ist Profi, wenn es um das Thema optimaler Auftritt und Etikette geht. Ihre Tipps und Hinweise helfen weiter, sich passenden zu kleiden und mit Stilsicherheit zu punkten.

Die wesentliche Grundregel ist, sich dem Anlass angemessen und gepflegt zu kleiden. Das Outfit sollte niemals zu auffällig gewählt werden.

Angaben zum Dresscode auf der Einladung sollten beachtet werden. Diese werden meistens für die Herrenbekleidung gegeben. Die Damen wählen ihr Outfit dem Bekleidungshinweis der Herren entsprechend.

Sollte die Weihnachtsfeier eher leger gestaltet sein, sind Sweatshirt und rückenfreie Oberteile fehl am Platz. Gepflegte Kleidung im Casual-Look ist hierfür die richtige Bekleidungswahl.

Besteht keine Möglichkeit, sich vor der Weihnachtsfeier umzuziehen, sollte eine büro- als auch feiertaugliche Kleidung gewählt werden. Für die Dame wäre ein elegantes Kostüm die richtige Wahl. Diesem wird mit entsprechend Accessoires eine festliche Note verliehen. Für den Herrn empfiehlt sich eine dezente Kombination mit einem passenden Einstecktuch.

Jede Art von harmonischem Miteinander ist abhängig von gutem Benehmen. Wer diese Regeln beherrscht, wird auf der Karriereleiter schneller nach oben kommen. Damit Sie bei der betrieblichen Weihnachtsfeier mit guten Manieren glänzen, sollten Sie einige Fettnäpfchen gekonnt umgehen.

Eine sogenannte Bestecksprache gibt es nicht. Messer und Gabel liegen nach dem Essen im Sinne der Uhrzeiger auf 20 nach 4 auf dem Teller. Die Gabel liegt innen, das Messer liegt außen und zeigt mit der Schneide zur Gabel.

Guten Appetit sagt man nicht. Der Gastgeber gibt das Zeichen zum gemeinsamen Essensbeginn, indem er einfach zum Besteck greift. Ein Gast sagt niemals von sich aus Guten Appetit, das wäre vermessen.

Wer stilsicher ist hält ein Glas immer am Stiel. Ein Wein- oder Sektglas wird nicht am Bauch gehalten oder geschwenkt.

Befolgt ein Mitarbeiter diese Regeln, hinterlässt er einen hervorragenden Eindruck.

Diese Tipps sind nur ein kleiner Bestandteil für eine gelungene und stilvolle Weihnachtsfeier. Ein angenehmer Small Talk, gute Tischmanieren und ein freundlicher Umgang mit den Kollegen gehören genauso zur gelungenen Veranstaltung.

(Martina Berg)


 


 

Betriebliche Weihnachtsfeier
Einladung
Martina Berg
Outfit
Dresscode

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betriebliche Weihnachtsfeier" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: