Sie sind hier: Startseite München Bizz Tipps
Weitere Artikel
Betriebliche Weihnachtsfeier

Welche Versicherung zahlt, wenn etwas passiert?

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen Unfallversicherung.

Bedingung hierfür ist allerdings, dass die Feier von der Unternehmensleitung veranstaltet, gefördert oder zumindest ausdrücklich gebilligt wird und diese allen Beschäftigten offen steht. Der Versicherungsschutz besteht auch für den Hin- und Rückweg.

Die ARAG Experten weisen allerdings auf Einschränkungen hin: Ist der Chef nach Hause gegangen, so kann dies das offizielle Ende der Weihnachtsfeier bedeuten, wodurch auch der Versicherungsschutz endet (SG Frankfurt a.M., Az.: S 10 U 2623/03).

(life PR)


 


 

Betriebliche Weihnachtsfeier
Unfallversicherung
Unternehmensleitung
Versicherungsschutz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betriebliche Weihnachtsfeier" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: