Sie sind hier: Startseite München Aktuell "München meint..."
Weitere Artikel
Bettensteuer

Keine Bettensteuer in München - was sagen Sie dazu?

Robert Fusenig, Hoteldirektor im Econtel Hotel München, verrät business-on.de, was er von der nicht genehmigten Bettensteuer hält.

»Für uns ist es erfreulich, dass die Bettensteuer nicht genehmigt wurde, weil das ein zusätzlicher Aufwand für uns wäre. In Kurorten ist es schon so, dass der Verwaltungsaufwand an die Hotellerie abgewälzt wird. Also sind wir froh, weil wir das Ganze mit zusätzlichem Personaleinsatz bezahlen müssten. In Köln kommt die Bettensteuer besonders bei Geschäftsreisenden nicht gut an. Die Menschen versuchen sogar, die Stadt zu meiden - das wollen wir doch vermeiden!«, sagt Robert Fusenig, Hoteldirektor im Econtel Hotel München.

(Kathrin Hollmer)


 


 

Bettensteuer
Robert Fusenig
Econtel Hotel München
Verwaltungsaufwand
Hotellerie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bettensteuer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: