Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Oktoberfest

Bierpreise auf Wiesn steigen

Das Bier auf dem Münchner Oktoberfest wird erneut teurer. In diesem Jahr müssen die Wiesn-Besucher zwischen 8,30 und 8,90 Euro für eine Maß bezahlen, wie die Stadt München am Mittwoch mitteilte.

Im vergangenen Jahr verlangten die Wiesn-Wirte noch 8,10 bis 8,60 Euro für einen Liter Festbier. Das entspricht den Angaben zufolge einer durchschnittlichen Erhöhung um 2,46 Prozent im Vergleich zum Oktoberfest 2009.

Auch für alkoholfreie Getränke müssen die Festbesucher heuer tiefer in die Tasche greifen: Die Durchschnittspreise betragen laut Ankündigung für Tafelwasser 7,30 Euro pro Liter (Vorjahr: 6,63 Euro), für Spezi 7,90 pro Liter (Vorjahr: 7,76 Euro) und für Limonade 7,65 pro Liter (Vorjahr: 7,44 Euro).

Die Stadt wies ausdrücklich darauf hin, dass die Getränkepreise nicht von der Landeshauptstadt München festgesetzt würden. Die Stadt überprüfe als Veranstalterin des Oktoberfestes lediglich die von den Wirten und Beschickern genannten Preise "auf ihre Angemessenheit". Dazu werde ein Vergleich mit den Bierpreisen der gastronomischen Großbetriebe im Stadtgebiet München vorgenommen. Diese Preise lägen zwischen 6,60 Euro und 8,40 Euro (Vorjahr 6,50 Euro und 8,20 Euro) pro Maß Bier.

Das diesjährige Oktoberfest dauert von 18. September bis 4. Oktober.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Oktoberfest
Bierpreise
Wiesn
Festbier
Tafelwasser
Spezi
Maß

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oktoberfest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: