Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Landwirtschaft

Immer mehr Biobauern in Bayern

Die Zahl der Biobauern in Bayern ist gestiegen. Sie erhöhte sich im vergangenen Jahr um 350 auf über 6.300, wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) am Montag in München erklärte.

Damit arbeiteten nun knapp sechs Prozent aller bayerischen Bauern auf rund 190.000 Hektar nach ökologischen Vorgaben.

Bayern nehme bundesweit die Spitzenstellung ein, teilte das Landwirtschaftsministerium vor der Messe Biofach in Nürnberg mit. 30 Prozent aller deutschen Biobetriebe stammten aus dem Freistaat. Zudem gebe es mittlerweile mehr als 2.500 Be- und Verarbeitungsbetriebe von ökologisch produzierten Lebensmitteln.

Die Zunahme führt Brunner unter anderem auf die staatliche Förderung zurück. So erhalten umstellungswillige Landwirte in der schwierigen zweijährigen Übergangsphase jährlich 285 Euro Ökoprämie pro Hektar. Danach bekommen die Biobauern jährlich 200 Euro pro Hektar.

(dapd-bay Anna Ringle-Brändli)


 


 

Biobauern
Landwirtschaftsminister
Helmut Brunner
Biobetriebe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Biobauern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: