Weitere Artikel
BMW

BMW - Absatzrückgang verlangsamt sich weiter

Der Münchner Autokonzern BMW hat im Juni nach eigenen Angaben den bislang absatzstärksten Monat im laufenden Jahr verzeichnet. In einem anhaltend schwierigen Marktumfeld seien mit 127 546 Fahrzeugen 12,7 Prozent weniger Autos ausgeliefert worden als ein Jahr zuvor, teilte BMW am Dienstag, 07.07.09 mit.

Der Absatzrückgang sei erneut deutlich geringer ausgefallen als in den Vormonaten. Im ersten Halbjahr habe BMW 615 454 Fahrzeuge verkauft, 19,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die BMW-Gruppe umfasst die Marken BMW, Mini und Rolls-Royce.

Es gebe erste Anzeichen für eine leichte Erholung auf den Automobilmärkten, sagte BMW-Vorstand Ian Robertson. Ob dieser Trend nachhaltig ist, bleibe jedoch abzuwarten.

Im ersten Quartal war der BMW-Absatz noch um rund 21 Prozent zurückgegangen.

(Redaktion)


 


 

Automobilmärkte
absatz
Autokonzern
Absatzrückgang
autos
verkauf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BMW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: