Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Pole Position

Neuer BMW M5 siegt bei der Leserwahl von „Auto Bild Sportscars“

Sein offizieller Start bei den Händlern erfolgt in wenigen Tagen, die Pole Position bei den Fans hat der neue BMW M5 bereits sicher. Die Leser der Fachzeitschrift „Auto Bild Sportscars“ wählten ihn bei der Abstimmung über die „Sportcars des Jahres 2011“ auf Rang eins in der Kategorie der besonders sportlichen Limousinen.

Die neue Generation des Hochleistungssportwagens auf Basis der BMW 5er Reihe setzte sich damit auf Anhieb gegen hochkarätige Wettbewerber in dieser Wertungsklasse durch. Die Preisverleihung fand im Rahmen der internationalen Fahrzeug- und Tuningmesse Essen Motor Show 2011 statt.

Mehr als 70 000 Stimmen wurden bei der diesjährigen Kür der „Sportscars des Jahres“ abgegeben. Im zehnten Jahr ihres Bestehens konnte die Zeitschrift „Auto Bild Sportscars“ damit eine Rekordbeteiligung bei ihrer Leserwahl verbuchen. Insgesamt standen diesmal 173 aktuelle Modelle zur Wahl. Mit dem Klassensieg für den neuen BMW M5 setzt die BMW M GmbH ihr erfolgreiches Abschneiden in diesem Wettbewerb fort. Zuletzt hatte der BMW X6 M gleich zweimal in Folge den Sieg in seiner Wertungsklasse davongetragen.

Der neue BMW M5 fasziniert mit seinem neu entwickelten V8-Motor, der die M typische Spontaneität im Ansprechverhalten mit eindrucksvoller Effizienz kombiniert, sowie mit einer Fülle von Innovationen, die Rennsport-Technologie auf die Straße übertragen. Die M TwinPower Turbo Technologie des neuen Achtzylinder-Triebwerks umfasst zwei Twin Scroll Turbolader, einen zylinderbankübergreifenden Abgaskrümmer, die Direkteinspritzung High Precision Injection sowie die vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC. Der Motor erzeugt eine Höchstleistung von 412 kW/560 PS und ein maximales Drehmoment von 680 Newtonmetern. Das für dynamische Beschleunigungsmanöver nutzbare Drehzahlband fällt fast dreimal so groß aus wie beim Vorgängermodell, zugleich sinkt der Kraftstoffkonsum um mehr als 30 Prozent. Der neue BMW M5 beschleunigt in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h, sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beträgt 9,9 Liter je 100 Kilometer (CO2-Wert: 232 Gramm pro Kilometer).

Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt serienmäßig über ein Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe Drivelogic. Für perfekte Traktion auf rutschigem Untergrund sowie beim Herausbeschleunigen aus Kurven sorgt das innovative Aktive M Differenzial mit einer elektronisch gesteuerten Lamellenkupplung, die das Antriebsmoment präzise und situationsgerecht zwischen den Hinterrädern verteilt. Ebenfalls serienmäßig sind die Dynamische Dämpfer Control und das BMW Head-Up-Display mit M spezifischen Anzeigen. Zum charakteristischen M Feeling trägt auch das modellspezifische Bedienkonzept bei. Per Tastendruck kann der Fahrer des neuen BMW M5 das Ansprechverhalten des Motors, das Schaltprogramm, die Einstellung der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control), die Kennlinie der M Servotronic Lenkung, das Dämpferkennfeld und die Anzeigen des Head-Up-Displays individuell konfigurieren. Mithilfe der beiden M Drive Tasten am Lenkrad können die bevorzugten Setups gespeichert und bei Bedarf spontan abgerufen werden.

(BMW Group)


 


 

BMW M5
Leserwahl
Auto Bild Sportscars

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BMW M5" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: