Weitere Artikel
BMW

BMW startet Serienproduktion des X1

BMW beginnt ab Dienstag mit der Serienproduktion seines neuen Geländewagens X1. Zunächst sollen im Leipziger Werk rund 75 Wagen pro Tag vom Band rollen, bis Ende des Jahres soll die Produktion auf 300 Stück hochgefahren werden, wie das Unternehmen am Montag in Leipzig mitteilte. Die Markteinführung des neuen kompakten Geländewagens in Europa ist für den 24. Oktober geplant.

Überwunden scheint im Leipziger BMW-Werk auch die Nachfrageflaute im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise. Wegen der wieder erstarkten Nachfrage soll in den nächsten Wochen die Tagesproduktion erstmals auf 730 Fahrzeuge erhöht werden. Damit sei das Werk dann ausgelastet, es müssten im September sogar an vier Samstagen Sonderschichten gefahren werden, teilte das Unternehmen mit. Inmitten der Krise waren im Frühjahr lediglich rund 400 Wagen pro Tag im Leipziger Werk gefertigt worden, das Unternehmen hatte auf 600 Leiharbeiter verzichtet.

Parallel zum Produktionsstart des X1 werde auch das neue Presswerk in Betrieb genommen. In diesen neuen Fertigungskomplex habe man rund 100 Millionen Euro investiert. Zur offiziellen Inbetriebnahme am 9. September werde auch Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) erwartet.

BMW fertigt seit 2005 in Leipzig. Hauptsächlich rollten in dem Werk bisher die Modellreihen 1er und 3er vom Band.

(Redaktion)


 


 

BMW
BMW-Werk
Unternehmen
X1
Serienproduktion
Geländewagen
Markteinführung
Leipzig

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BMW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: