Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Bußgelder

Hygienemängel in Großmetzgerei Vinzenzmurr beanstandet

In der Münchner Großmetzgerei Vinzenzmurr sind einem Medienbericht zufolge Hygienemängel beanstandet worden. Die Stadt München habe deshalb gegen 29 Filial- und Betriebsleiter des Unternehmens Bußgelder bis zu 4.800 Euro verhängt, berichtete die "Süddeutsche Zeitung".

Dabei beruft sie sich auf das Kreisverwaltungsreferat (KVR). Die Verantwortlichen bei Vinzenzmurr hätten die Vorwürfe weitgehend bestritten, hieß es.

Die Geschäftsleitung der Großmetzgerei erklärte am Dienstag auf dapd-Anfrage, sie könne zum laufenden Bußgeldverfahren keine Auskünfte erteilen. Eine KVR-Sprecherin sagte, die Behörde veröffentliche zunächst keine weiteren Informationen in der Sache. Die Anwälte des Unternehmens hätten am Dienstag einen Antrag auf Unterlassung gegen die Stadt eingereicht. Darüber müsse jetzt ein Gericht entscheiden.

Lebensmittelkontrolleure hatten Ende März 2011 die Firmenzentrale und etwa zwei Dutzend Filialen von Vinzenzmurr inspiziert. Zuvor hatte es laut Zeitung einen Hinweis auf Hygieneverstöße gegeben. Den Angaben zufolge ging von den kontrollierten Waren keine Gesundheitsgefahr aus. Nicht für den menschlichen Verzehr geeignete Lebensmittel seien auch nicht in Umlauf geraten.

Geheimnis um die Art der Hygieneprobleme

Welche Hygieneprobleme von den Prüfern festgestellt wurden, blieb offen. Einige Wochen nach der Razzia hatte die "Bild"-Zeitung berichtet, dass das Unternehmen systematisch Wurstreste weiterverarbeitet habe, unter anderem zu Fleischsalat. Die Münchner Staatsanwaltschaft hatte nur Durchsuchungen bestätigt, jedoch keine weiteren Angaben gemacht. Die Geschäftsleitung der Großmetzgerei erklärte damals laut "Süddeutscher Zeitung": "Es trifft nicht zu, dass bei Vinzenzmurr Wurstreste systematisch unsachgemäß weiterverarbeitet werden."

Vinzenzmurr ist die mit Abstand größte Münchner Metzgerei mit mehr als 100 Filialen im Stadtgebiet. Außerhalb Münchens, vor allem in Südbayern, sind es nochmals mehr als 170 Filialen. Damit gehört das Familienunternehmen auch bundesweit zu den Branchengrößen.

(dapd-bay)


 


 

Vinzenzmurr
Hygienemängel
Bußgelder
Großmetzgerei
Süddeutsche Zeitung
Dienstag
Bild-Zeitung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vinzenzmurr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: