Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Autobahn 93

Ein Toter und 15 Verletzte bei Busunfall in Bayern

Bei einem schweren Busunfall auf der Autobahn 93 bei Schwarzenfeld in der Oberpfalz sind in der Nacht zu Mittwoch ein Mensch getötet und 15 verletzt worden, zwei davon schwer. Mehrere Personen kamen in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dapd sagte.

Seinen Angaben nach war der mit 55 Fahrgästen und zwei Fahrern besetzte tschechischer Reisebus, der vom München Audi-Cup kommend in den Großraum Prag fuhr, gegen 1.40 Uhr von der Fahrbahn abgekommen. Nach dem Sturz in eine vier bis fünf Meter tiefe Böschung überschlug sich der Bus und blieb auf dem Dach liegen.

Der größte Teil der Fahrgäste konnte sich laut Polizei aus dem Bus ohne fremde Hilfe retten. Drei Männer wurden in dem Wrack eingeklemmt. Einen von ihnen konnte die Feuerwehr nur noch tot bergen. Die beiden anderen erlitten schwere Verletzungen. Die Autobahn wurde in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Zur Versorgung der Verletzten waren auch zwei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Unglücksursache war am Morgen noch unklar.

Die Polizei hatte die Zahl der Verletzten zunächst mit 26 angegeben.

(dapd-bay)


 


 

Autobahn 93
Busunfall
Toter
Verletzte
Schwarzenfeld
Reisebus
Audi-Cup

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Autobahn 93" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: