Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Casino

Spieleautomaten Tipps und Tricks: Spielen mit Strategie

Seit vielen Jahrzehnten ist das Casino eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Welt. Ob in Monaco, Baden-Baden, Estoril oder einem der vielen anderen Orte - die Menschen kommen nach dem ersten Besuch meist wieder. Kein Wunder, wenn man sich die Vielseitigkeit der bunten Automaten ansieht.

Es gibt heute zu fast jedem Thema einen Spielautomaten, der mit anderen Symbolen, Funktionen und Gewinnlinien aufwartet. Doch welche Strategien lohnen sich besonders und sind auf alle Automaten zu übertragen?

Achtung vor der RTP-Zahl

Spielautomaten machen Spaß und bieten viel für all diejenigen, die sich einfach zurücklehnen möchten, ohne etwa zunächst ausgiebig Regeln studieren zu müssen. Zu den beliebtesten Slot-Thematiken zählen zum Beispiel die Mayas und Ägypter. Auch wenn das Spielprinzip auf den ersten Blick bei vielen Spielautomaten ähnlich erscheint, gibt es dennoch klare Unterschiede, die so beachtet werden sollten, um langfristig erfolgreich spielen zu können. Eine wichtige Zahl nennt sich RTP und wird in Prozent angegeben. Ein typischer RTP-Wert wären zum Beispiel 90 Prozent. RTP steht einfach nur kurz für „Return to Player" und gibt den Anteil der Einsätze an, die das Casino im Durchschnitt wieder an Kunden ausbezahlt. Je geringer dieser Wert also ist, desto geringer ist auch der Hausvorteil sowie der Nachteil des Spielers.

Je höher der RTP-Wert, desto mehr empfehlen sich die ausgewählten Spielautomaten ebenfalls dazu, einen anfänglichen Bonus beim Anbieter durchzuspielen. Ein Beispiel für ein solches Willkommensangebot stellt der Wildz Bonus Code dar. Dieser verdoppelt die erste Einzahlung bis zu einem Betrag von 500 Euro. Damit können alle Kunden mit 1.000 Euro losspielen. Doch selbst bei einer Mindesteinzahlung von 10 Euro lohnt sich der Bonuserhalt von ebenfalls 10 Euro. Am Ende geht es jedoch dank guter RTP-Werte vor allem darum, Slots zu finden. Doch auch sonst gibt es einige wichtige Strategieelemente, die vor dem ersten Dreh im Casino berücksichtigt werden sollten.

Sachlich bleiben zahlt sich aus

Grundsätzlich sind und bleiben Spielautomaten nicht beeinflussbar und damit ein reines Glücksspiel. Umso wichtiger ist es aus strategischer Hinsicht, sachlich zu bleiben. Emotionen sollten nie die eigenen Entscheidungen lenken, da sie vor allem nach Verlusten ein schlechter Ratgeber wären. Vor dem Spielen sollte ein eigener Plan zu den Einsätzen erstellt werden, an den sich im Anschluss auch gehalten wird. Das sogenannte Bankroll-Management ist aus anderen Spielen im Casino übertragbar. Weder bei guten noch bei schlechten Phasen sollte allzu viel an den Einsätzen verändert werden. Da jeder einzelne Dreh wieder bei null beginnt, steigen die Chancen auf einen Gewinn niemals, sondern bleiben immer exakt gleich.

Weiterhin ist es empfehlenswert, langsam zu spielen. Viele Slots haben eine Autodreh-Funktion im Angebot, mit denen zum Teil weit mehr als 500 Spins pro Stunde möglich sind. Da auf lange Sicht statistisch gesehen der Hausvorteil überwiegt, hat der Spieler bei einem langsamen Spiel mehr davon und kann das eigene Guthaben über einen längeren Zeitraum aufteilen. Wenn sich bei dieser Art des Spiels dennoch Gewinne einstellen, dann umso besser. An erster Stelle sollte jedoch stets der Spaß am Spiel stehen. Spielautomaten bieten viel Abwechslung und können sich mit etwas Glück auch lohnen.

(Redaktion)


 


 

Spiel
Casino
Einsätze
Spielautomaten
RTP-Wert
Spaß
Spielensollte
Strategie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spiel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: