Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Olympische Winterspiele 2018

Speerwerferin Christina Obergföll unterstützt Olympiabewerbung

Die Speerwerferin Christina Obergföll unterstützt als Sportbotschafterin die Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018. Am Samstagabend, 30. April 2011, ist die Bronzemedaillengewinnerin von Peking 2008 zu Gast bei „Wetten, dass…“ und wird mit Thomas Gottschalk – ebenfalls ein München 2018-Freund – über die deutsche Bewerbung um die Winterspiele 2018 sprechen.

„Mich fasziniert der Gedanke, Winterspiele unter dem Münchner Zeltdach zu veranstalten“, sagt die 29-Jährige. „Die Erinnerung an den Europacup 2007, die atemberaubende Atmosphäre im Olympiastadion und die begeisterten Fans, die meinen Speer auf den damaligen Europarekord von 70,20m getragen haben, ist unvergesslich. München würde ein riesiges Sportfest für den Wintersport veranstalten, da bin ich mir sicher.“

Christina Obergföll ist eine von 136 Sportbotschaftern, die die Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele mit ihrem Namen unterstützen. Sowohl Winter- als auch Sommersportler sprechen sich immer wieder für die Vorteile der Bewerbung Münchens, Garmisch-Partenkirchens und der Kunsteisbahn Königssee aus und betonen, dass die Athletinnen und Athleten im Mittelpunkt der Planungen stehen.

(Bewerbungsgesell. München 2018 GmbH i.L.)


 


 

Olympische Winterspiele 2018
Speerwerferin
Christina Obergföll
Olympiabewerbung
Wetten
dass
Thomas Gottschalk
Europacup
Olympiastadion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Olympische Winterspiele 2018" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: