Sie sind hier: Startseite München Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
Weihnachtsmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt wird am Freitag eröffnet

Das neue Nürnberger Christkind Franziska Handke eröffnet am Freitag (25. November, 17.30 Uhr) mit dem traditionellen Prolog von der Empore der Frauenkirche den berühmten Christkindlesmarkt.


Die Veranstalter erwarten bis zum 24. Dezember wieder mehr als zwei Millionen Besucher aus aller Welt in dem "Städtlein aus Holz und Tuch". Der Nürnberger Christkindlesmarkt zählt zu den schönsten und ältesten Weihnachtsmärkten in Deutschland.

Erstmals schriftlich erwähnt wurde er 1628 als "Kindles-Marck" in einer Inschrift auf dem Boden einer Holzschatulle, die heute im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg aufbewahrt wird.

Neben Lebkuchen, Glühwein, Christbaumschmuck und Früchtebrot werden in den rund 180 Buden auch Bratwürste, Spielzeug, Süßwaren und Kunstgegenstände angeboten. Für die Kleinen gibt es auf dem benachbarten Hans-Sachs-Platz wieder eine Kinderweihnacht, Nürnbergs Partnerstädte sind mit eigenen Ständen vertreten.

(dapd-bay)


 


 

Christkindlesmarkt
Weihnachtsmarkt
Nürnberger
Glühwein

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christkindlesmarkt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: