Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Christmas Shopping

Singles sind häufiger im Geschenke-Stress

Familien sind vorsorglicher: vier von zehn haben schon jetzt, zum ersten Advent, alle Weihnachtsgeschenke gekauft. Am häufigsten setzen sich Singles dem Stress des späten Christmas Shopping aus.

Das Düsseldorfer Marktforschungs-institut INNOFACT hat kurz vor dem ersten Advent insgesamt 1.032 Deutsche ab 20 Jahren repräsentativ zum Einkauf ihrer Weihnachtsgeschenke befragt.

Die Studie zeigt deutlich: Familien mit Kindern planen den Geschenkeeinkauf zu Weihnachten langfristiger. 42% der Geschenke sind in Haushalten mit Kindern bereits gekauft, in Haushalten ohne Kinder sind es 10 Prozentpunkte weniger.

Personen in Partnerschaften kaufen ihre Weihnachtsgeschenke ebenfalls recht frühzeitig ein: 38% der gesamten Weihnachtsgeschenke liegen bereits verpackt im Schrank und warten darauf, verschenkt zu werden. Dagegen beginnt für die Singles rund vier Wochen vor Weihnachten der Einkaufsmarathon: 71% aller Geschenke müssen in den verbleibenden Wochen bis Weihnachten eingekauft werden.

(openPR)


 


 

Weihnachten
Geschenk
Kinder
Umfrage
Innofact
Weihnachtseinkauf
Shopping

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weihnachten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: