Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Constantin Film AG

Constantin Film AG nach drei Monaten im Jahr 2009 mit stabiler Geschäftsentwicklung

Die Constantin Film AG hat im ersten Quartal 2009 einen Umsatz von Euro 55,3 Mio. erzielt (31.03.2008: Euro 67,2 Mio.). Der Rückgang der Umsatzerlöse um 17,7 Prozent ist insbesondere auf die erwartungsgemäße Abnahme der Umsatzerlöse und der entsprechenden Marge von Kinoauswertung, Home Entertainment und TV sowie die reduzierte Anzahl von Kinostarts und TV-Lizenzierungen von Fremdproduktionen im Vergleich zum Vorjahr zurückzuführen.

Das Segment Eigen- und Co-Produktionen generierte im Berichtszeitraum einen Umsatz von Euro 47,7 Mio. (Vorjahr: Euro 52,7 Mio.), das Segment Fremdproduktionen Euro 7,6 Mio. (Vorjahr: Euro 14,5 Mio.).

Die Constantin Film AG hat in den ersten drei Monaten des Jahres 2009 ein Betriebsergebnis von Euro 0,6 Mio. erwirtschaftet (31.03.2008: Euro 5,0 Mio.), das erwartungsgemäß aus geringeren Umsätzen aus der TV-Auswertung von Kinospielfilmen - im ersten Quartal lagen stichtagsbezogen weniger Lizenzzeitbeginne für TV-Ausstrahlungen - sowie aus vergleichsweise zum Vorjahr geringeren Umsatzerlösen aus Kino- und Home-Entertainment-Auswertungen resultiert.

Im Zuge der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise spürt auch die Constantin Film AG die Verunsicherung auf den Medienmärkten. Wir gehen jedoch weiterhin aufgrund unserer vielversprechenden Filmstarts, die im 3. und 4. Quartal erfolgen, von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus und bestätigen unser Ziel, im Jahr 2009 ein positives Betriebsergebnis zwischen Euro 10 Mio. und Euro 12 Mio. zu erreichen.

(Redaktion)


 


 

Constantin
film
kino
fernsehen
TV
Home

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Constantin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: