Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Veranstaltungshinweis

Diskussionsrunde Quality Management Schlüsselkompetenzen bei den Geschäftspartnern im Offshoring

Die Qualitätssicherung bei Offshore-Projekten konfrontiert Unternehmen mit zahlreichen Herausforderungen und offenen Fragen. Um diese zu beantworten, veranstaltet die KEGON AG gemeinsam mit NovaTec und SaM Solutions am 25. Juni 2009 in München eine Diskussionsrunde zum Thema „Quality Management – Schlüsselkompetenz bei den Geschäftspartnern im Offshoring“.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KEGON Late Evening Talk“ verfolgt die Veranstaltung das Ziel, den Teilnehmern unterschiedliche Lösungsansätze und Erfahrungswerte sowie Best Practice Beispiele aufzuzeigen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Interessenten kostenfrei. Ort und Termin: Donnerstag, 25. Juni 2009 ab 18:00 Uhr, NH Hotel Deutscher Kaiser, Arnulfstraße 2, 80335 München.

Die Vortragsthemen im Überblick

Quality Management, das Gütesiegel des Offshore-Partners: Der Vortrag von Anton Dechko, Director of Business Development der SaM Solutions GmbH, erläutert die Durchführung von Software-Projekten nach Kundenanforderungen mit Nearshore-Ressourcen. Außerdem werden Vorgehen und Best Practice Beispiele für die Zusammensetzung und das Management von Nearshore-Teams aufgezeigt, um die definierten Projektziele so effizient zu erreichen.

Quality Management als eine entscheidende Onsite-Aufgabe bei der Steuerung von Offshore-Projekten: Der Vortrag von Harald Müller, Managing Consultant, NovaTec GmbH, wendet sich an die Partner in Offshore Projekten und Onsite Dienstleistungen, die sich mit der Herausforderung des Testmanagements auseinandersetzen. Basierend auf Best Practice Beispielen wird ein kompletter Prozess – von der fachlichen und technischen Spezifikation, über die Definition der Testfälle bis hin zur Endabnahme skizziert. Hierbei werden insbesondere Fragen in Bezug auf die zentrale Verwaltung von Tests diskutiert.

Nearshore-Wartung von Softwaresystemen: Dr. Thorsten Janning, Partner der KEGON AG, beschäftigt sich mit den Gründen, die Wartung von Softwaresystemen in ein Nearshore-Modell auszulagern. Schlüsselpersonen sollen frei werden für andere Aufgaben, Wartungskosten sollen gesenkt werden. Aber wie lassen sich diese Erwartungen erfüllen, wie können die Risiken eines solchen Schritts eingegrenzt werden? In dem Vortrag wird ein an praktischen Projekten gewachsenes Prozess-Modell vorgestellt, das die Auswahl geeigneter Softwaresysteme für die Auslagerung der Wartung, die erfolgreiche Übergabe in die Fremdwartung und die Überbrückung der kritischen Schnittstellen zwischen Auftraggeber und der ausgelagerten Wartungsorganisation umfasst.

Die Agenda
18:00 Uhr - 18:30 Uhr: Come Together.
18:30 Uhr - 18:45 Uhr: Begrüßung und Themeneinführung, Dr. Michael Diefenbach, Partner, KEGON AG.
18:45 Uhr - 19:15 Uhr: Quality Management als eine entscheidende Onsite-Aufgabe bei der Steuerung von Offshore-Projekten, Harald Müller, Managing Consultant, NovaTec GmbH.
19:15 Uhr - 19:45 Uhr: Quality-Management, das Gütesiegel des Offshore-Partners, Anton Dechko, Director of Business Development, SaM Solutions GmbH.
19:45 Uhr - 20:15 Uhr: Abendessen.
20:15 Uhr - 20:45 Uhr: Nearshore-Wartung von Softwaresystemen, Dr. Thorsten Janning, Partner, KEGON AG.
Ab 20:45 Uhr: Offene Diskussion.

(Redaktion)


 


 

Veranstaltungshinweis
Diskussionsrunde
Quality Management
Software-Projekte
Offshoring

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Veranstaltungshinweis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: