Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Darmerreger

Zahl der EHEC-Fälle in Bayern leicht gestiegen

In Bayern infizieren sich immer mehr Menschen mit dem EHEC-Erreger.

Bis Freitag stieg die Zahl der amtlich erfassten EHEC-Fälle auf 69, das sind zehn mehr als bei der letzten Erhebung am Mittwoch dieser Woche, wie Gesundheitsminister Markus Söder am Freitag in Nürnberg mitteilte.

Gleich geblieben sei die Zahl der Patienten, die an der besonders schweren Verlaufsform, dem Hämolytisch-Urämischen-Syndrom (HUS), leiden. Derzeit sind 16 Patienten in Bayern von HUS betroffen.

Söder zufolge gibt es bundesweit derzeit mehr als 1.200 EHEC-Fälle. Nur zwei Prozent der Infektionen beträfen Menschen aus Bayern. Die Lage sei dennoch ernst. "Wir können leider keine Entwarnung geben", sagte der Minister.

(dapd-bay)


 


 

EHEC-Fälle
Erreger
HUS

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EHEC-Fälle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: