Sie sind hier: Startseite München Marketing Experten-Wissen
Weitere Artikel
Email-Marketing

Email bleibt die treibende Kraft im Marketing

Mobiles Marketing, Integration von Social Media und strategische Kampagnenplanung werden laut Emailvision, Europas grösstem E-Mail-Service Provider, in den nächsten 12 Monaten verstärkte Investitionen in E-Mail- und Online-Marketing nach sich ziehen.

Die 2009 von Marketing Sherpa heraus gegebenen Statistiken haben verdeutlicht, dass mehr als ein Drittel aller Unternehmen, die Ausgaben im E-Mail-Bereich verstärkt haben. 2009 zeigte ebenfalls ein starkes Wachstum im Bereich der Kundenbindung durch E-Mail-Marketing und dies trotz des Beginns einer globalen Rezession, welche starke finanzielle Einschnitte der Marketingaktivitäten gefordert hat.

Nachfolgend zeigt Michael Vogel, Country Manager D/A/CH bei Emailvision, drei Schlüsseltrends der kommenden 12 Monate auf, welche eine massgebliche Auswirkung auf das E-Mail-Marketing haben werden.

E-Mail marketing und Social Media werden von einander profitieren

Die Integration von E-Mail-Marketing und Social Media gibt einer Marke die Möglichkeit, die Performance beider Medien erheblich zu steigern. Die Integration ist besonders für das organische Wachstum der E-Mail-Adresslisten wichtig, da der Inhalt auf virale Art und Weise verbreitet wird.

Die Nutzung von mobilen Marketing wird massgeblich steigen

Verbraucher sind mehr und mehr auf mobile Geräte zur Kommunikation und zum Nachrichtenversand angewiesen. Aus diesem Grund ist mobiles Marketing die natürliche Schlussfolgerung bei dem Aufbau einer Multikanalstrategie. Mobiles Marketing kann auf zwei Bereiche herunter gebrochen werden, Smartphones und SMS.

E-Mail für Smartphones - Nachrichten für diese Geräte sollten optimiert werden, da solche Apparate üblicherweise keine Flashanimationen unterstützen und unterschiedliche Netzwerkgeschwindigkeiten zeigen.

SMS - Die Kombination von Kampagnenmanagement für E-Mail und SMS kann es Marken ermöglichen, Kunden auf effizientere Weise zu managen. So ist es beispielsweise denkbar, einem Kunden im Anschluss an eine zuvor geöffnete E-Mail eine SMS zu senden, um damit die Chance auf einen Kauf zu erhöhen.

Der Schwerpunkt sollte auf strategischer Kampagnenplanung liegen

Die strategische Planung von E-Mail-Kampagnen ist von grosser Wichtigkeit, um sicher zu gehen, dass Marken aus jeder Kaufgelegenheit Gewinne erzielen zu können. Zu viele Kampagnen werden vom Kunden als störend empfunden, während zu wenige Kampagnen den Kunden nicht dauerhaft binden. Eine strategische Planung wird Marken helfen, E-Mail-Kampagnen mit allen anderen Marketingaktivitäten sinnvoll und effizient zu kombinieren.

"Es ist ausschlaggebend für Marketer immer einen Schritt voraus zu sein was Konsumentenverhalten sowie die Auswahl des Kommunikationskanals mit Marken betrifft", so Michael Vogel, Country Manager D/A/CH bei Emailvision.

"Der erste Schritt hierzu ist die Kreation eines relevanten Marketingplans, der die sich kontinuierlich entwickelnden Bedürfnisse der Konsumenten einbezieht.

E-Mail wird weiterhin das beste Medium für den messbaren ROI bleiben und auch in Zukunft die unterschiedlichen Marketingaktivitäten zusammenhalten."

(Redaktion)


 


 

Emailvision
E-Mail-Marketing
E-Mail
E-Mail-Kampagnen
Kunden
Integration
Marketingaktivitäten
Social Media
Email
ROI
Smartphones
SMS

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Emailvision" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: