Sie sind hier: Startseite München Marketing Experten-Wissen
Weitere Artikel
Erfolgsfaktor Humor

Lieber den Schalk im Nacken als die Angst!

Humor und Leichtigkeit sind selten geworden in unserer bewegten Zeit, dabei sind sie eine der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Humor ist Doping für unsere Psyche, ist gesund, senkt die Stresshormone, macht sympathisch und ist ansteckend. Glauben Sie mir, - ich bin Arzt!

Also machen Sie sich frei. Frei von schwermütigen Gedanken, Frust, und schlechter Stimmung am Arbeitsplatz: Wer sich von negativen Gedanken befreit, lebt gesünder. Wer Depressionen hat, bricht sich leichter das Genick. Deswegen ist es immer besser den Schalk, als die Angst im Nacken sitzen zu haben.

Kennen Sie jemanden, der beim Lachen einen Herzinfarkt bekommen hat? Nein? Eben! Beim Ärgern sehr wohl!!

Impulse für Ihre persönliche "Smilezone"

  • Mutig sein! Seien sie mutig und bleiben Sie dabei authentisch. Trauen Sie sich Humor bei Kunden, Partnern und Kollegen einzusetzen. Die Dosis macht´s, so wie in der Medizin, auch hier aus. Und fangen Sie gleich heute damit an! 3mal täglich oder gerne auch viel öfter!
  • Überraschung! Setzen Sie auf charmante Überraschungen, vielleicht mal ein Blümchen für jede Kollegin in der Abteilung auch wenn nicht Valentinstag ist oder mutieren Sie im Sommer doch einmal zum italienischen Eisverkäufer und sorgen Sie für kühle Abwechslung. Und auch wenn Sie Chef sind, tragen Sie doch mal die Einkaufstüte selbst dem Kunden zum Auto. Positive Verblüffung ist garantiert.
  • Kreativ sein! Trauen Sie sich auch mal, seriöse Pfade zu verlassen. Bitten Sie lieber 5mal um Verzeihung als einmal um Erlaubnis! Und kontern Sie den ewigen, stetig bewahrenden „Gute-Alte-Zeit Nachhängern“ mit: „Was lange währt wird auch nicht besser!“

Es gibt keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: Es allen Recht machen zu wollen!

  • Business as unusal! Offizielle Kundmachungen, Rundschreiben, Hausordnungen aber auch Abwesenheitsnotizen werden viel eher gelesen, wenn sie pointiert geschrieben und mit etwas Humor gewürzt sind. Auch mit einer kreativen Speisekarte, die zum Beispiel mit intelligentem Wortwitz garniert ist, beginnt das Genießen schon vor dem Essen.
  • Selbstironie! Nutzen Sie einmal das Intranet sinnvoll und teilen Sie die besten, nettesten, humorvollen Kundenerlebnisse mit anderen und vergessen Sie dabei nicht auf ihre eigenen „Hoppalas“ hinzuweisen. Fehler machen menschlich und sympathisch.
  • Farbe macht Spass! Gönnen Sie sich ab und zu etwas Neues für den Kleiderschrank und wählen Sie freundliche und bunte Farben. Das erhöht die Stimmung. Die Farbe Orange beispielsweise kann wahre Wunder wirken.
  • Positive Gedanken! Sie selbst haben jeden Tag die Wahl, wie Sie sich fühlen möchten, denn unsere Gedanken bestimmen unser Handeln. Haben Sie schon mal den Satz analysiert, den wir so gerne verwenden: „Ich ärgere mich“: „ICH ärgere MICH! Wie doof ist das denn! Tauschen Sie ihn gegen den Satz „Ich freue mich!“ Das ist doch ganz was anderes!
  • Bewegung: Musik und Sport in frischer Luft tut der Laune gut, genauso wie die Serotin Trigger Schokolade und exotische Früchte. Wenn Sie nicht aus dem Haus gehen können, kein Problem: einen Heimtrainer oder ein Mini-Trampolin vor ein geöffnetes, sonniges Fenster stellen und bei Ihrer Lieblingsmusik Glückshormone freisetzen und nachher eine Schokolade oder eine Papaya essen.
  • Feiern Sie! Und das so oft sie können- auch die kleine Erfolge zwischendurch. Gute Stimmung bedeutet gute Leistung! Und sagen Sie ihren Mitarbeitern nicht erst bei der Abschiedsfeier sagen, was für wunderbare Menschen sie sind…“

(Redaktion)


 


 

Erfolg
Humor
Sympathie
Gedanken
Gute Stimmung
Schalk
Kollegen
Nacken
Entspannung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Erfolg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: