Sie sind hier: Startseite München Aktuell "München meint..."
Weitere Artikel
München meint

Wem würden Sie Ihr Erspartes noch anvertrauen?

Mathias Winkler, Fachberater für nachhaltiges Investment, verrät business-on.de, wem er sein Geld anvertrauen würde.

„Nicht einer Gesellschaft oder Anlageform alleine, sondern einer guten Streuung, am besten in eine gut ausgesuchte Auswahl von nachhaltigen (nach ethisch-ökologischen Kriterien ausgewählten) Anlageprodukten von eher mittelgroßen, erfahrenen Gesellschaften (mit länger nachvollziehbar, guter Historie), die am besten nicht börsennotiert sind und Wachstum bzw. Gewinn nur in sinnvollen und vertretbaren Grenzen anstreben. Dazu zählen neben Nachhaltigkeits-Banken auch einige solide und im besten Sinne konservativ geführte Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (hier gibt es nur eine Interessensgruppe: alle Versicherten selbst), ebenso auch bestimmte kleinere Fondsgesellschaften mit wenigen, aber sehr intensiv und mit hoher Konstanz betreuten und an ethisch-ökologischen Kriterien orientierten Produkten. Und weiter gut gestreut in regional verwurzelte Gesellschaften, die z.B. Erneuerbare Energien-Projekte mit langer Erfahrung erfolgreich betreiben; bei all denen sehe ich die besten Chancen, dass der Anleger Ernst genommen und auch in vielleicht schwierigeren Zeiten immer zunächst in seinem Sinne gehandelt wird“, sagt Mathias Winkler, Fachberater für nachhaltiges Investment.

(Redaktion)


 


 

Fondsgesellschaften
Mathias Winkler
Kriterien
Sinne
Fachberater
Geld
Erspartes

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fondsgesellschaften" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: