Sie sind hier: Startseite München Finanzen
Weitere Artikel
Hypo Real Estate

39 Milliarden Euro in kritische EU-Länder investiert

Der verstaatlichte Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) hat 39 Milliarden Euro in Länder der Europäischen Union investiert, die sich in einer wirtschaftlich heiklen Lage befinden.

Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Präsentation der HRE hervor. Den Löwenanteil macht Italien mit 26,8 Milliarden Euro aus, gefolgt von Griechenland (7,8 Milliarden Euro), Spanien (2,7 Milliarden Euro), Portugal (1,6 Milliarden Euro) und Irland (0,26 Milliarden Euro). Damit ist die HRE unter den deutschen Finanzinstituten - soweit bekannt - am stärksten in diesen Ländern engagiert.

Aber auch andere Häuser haben Milliarden investiert. So ist die Commerzbank im Rahmen iHREs Staatsfinanzierungsgeschäfts mit 26,5
Milliarden Euro engagiert. Der Großteil geht dabei auf die Tochter Eurohypo zurück. Die Postbank, an der die Deutsche Bank knapp 30 Prozent hält, hat 7,6 Milliarden in dem Bereich angelegt. Zumindest bei den Investitionen in Griechenland bestehe derzeit kein AbscHREibungsbedarf, hatte Vorstandsvorsitzender Stefan Jütte bei der Hauptversammlung gesagt. Auch die Commerzbank rechnet im zweiten Quartal nicht mit Belastungen aus dem Griechenland-Engagement.

Griechenland steht am Rand der Zahlungsunfähigkeit und kann sich an den internationalen Kapitalmärkten faktisch nicht mehr refinanzieren. Aber auch die anderen Länder sind derzeit in einer schwachen Position: So hat Standard & Poor's jüngst die Kreditwürdigkeit von Portugal und Spanien abgestuft. Länder wie Irland und Italien stehen zwar besser da; aber hier hat der Markt die Sorge, sie könnten im Dunstkreis von Griechenland in Mitleidenschaft gezogen werden.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Stefan Jütte
HRE
Commerzbank
Postbank
Eurohypo
Deutsche Bank
Standard & Poor
EU-Länder
Griechenland
Investitionen
Kreditwürdigkeit
Kredite
Zahlungsunfähigkeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stefan Jütte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: