Weitere Artikel
Korruption

Ex-Infineon-Chef Schumacher muss vor Gericht

Der frühere Infineon-Vorstandschef Ulrich Schumacher muss sich ab Mitte September wegen Korruption vor Gericht verantworten. Das Landgericht München I ließ die von der Staatsanwaltschaft erhobene Anklage gegen den Ex-Manager zu, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte.

Neben Bestechlichkeit im geschäftlichen Verkehr wird ihm auch versuchter Prozessbetrug vorgeworfen. Außerdem muss er sich wegen möglicher
Steuerhinterziehung verantworten, was das Gericht unter Verweis auf das Steuergeheimnis aber nicht offiziell bestätigen wollte.

Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt bereits seit 2005 gegen den Manager. Der Chef der Schweizer Public-Relations-Firma BF Consulting, Udo Schneider, soll im Auftrag des Motorsportfans Schumacher Oldtimer und andere Liebhaberautos im Wert von rund 300 000 Euro gekauft und sie unter Wert an den damaligen Infineon-Chef weitergegeben haben. Dies sei als Dank für dessen Entgegenkommen bei der Vergabe von Infineon-Aufträgen an Schneider geschehen. Schneider wurde bereits wegen der Bestechung mehrerer anderer Infineon-Manager verurteilt.

Diese Schmiergeldzahlungen stehen auch in Zusammenhang mit dem Vorwurf des versuchten Prozessbetrugs. Nach seinem Rücktritt als Vorstandsvorsitzender des DAX-Konzerns im Frühjahr 2004 hatte das Unternehmen die zweite Rate von Schumachers Abfindung in Höhe von insgesamt 5,2 Millionen Euro einbehalten. Während des anschließenden Prozesses um die Auszahlung dieser Summe hatte Schumacher ausgesagt, nie Geld vom PR-Berater Schneider erhalten zu haben. Diese Aussage wertet die Staatsanwaltschaft als versuchten Prozessbetrug.

Der Prozess gegen Schumacher beginnt am 14. September um 9.30 Uhr vor der 5. Strafkammer. Bislang wurden 15 Verhandlungstermine festgelegt.

(Redaktion)


 


 

Infineon
Schumacher
Prozessbetrug
Bestechung
Steuerhinterziehung
Oldtimer
Schmiergeldzahl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Infineon" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: