Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Audi wird 100

Festakt mit Merkel in Ingolstadt

Der Autohersteller Audi feiert am Donnerstag (16. Juli, 18.30 Uhr) sein 100-jähriges Bestehen. Zu dem Festakt in Ingolstadt wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als Hauptrednerin erwartet. Auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und der Chef des Audi-Mutterkonzerns Volkswagen, Martin Winterkorn, haben ihre Teilnahme zugesagt, wie Audi-Unternehmenssprecher Jürgen De Graeve mitteilte.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von einem Auftritt des chinesischen Pianisten Lang Lang und der Uraufführung einer klassischen Symphonie, die der frühere "Dschingis Khan"-Sänger Leslie Mandoki komponiert hat. Insgesamt 1800 Gäste sind zu dem Galaabend im Audi-Forum geladen, der von Thomas Gottschalk moderiert wird.

Die Veranstaltung wird an die verschiedenen Standorte des Konzerns übertragen, so dass auch die Arbeiter sie verfolgen können. Die Bänder werden in der Zeit angehalten, sagte De Graeve. Und auch auf dem Rathausplatz von Ingolstadt, dem Hauptsitz des Autoherstellers, werden die Festlichkeiten auf Leinwänden zu sehen sein.

Trotz der Wirtschaftskrise verteidigte De Graeve die hohen Kosten des Events, die er nicht näher beziffern wollte: Audi steht besser da als andere. Wir schlagen uns ganz wacker. Außerdem werde das Unternehmen nur einmal 100 Jahre alt. Man muss die Feste feiern wie sie fallen. Und wir machen das mit Augenmaß.

Außerdem sei der Termin bereits von Firmengründer August Horch vorbestimmt worden. Dieser hatte am 16. Juli 1909 im sächsischen Zwickau die August Horch Automobilwerke GmbH gegründet. Auch dort wird das Jubiläum begangen. Am 25. Juli findet auf dem Platz der Völkerfreundschaft ein großes Fest statt. Neben historischen Fahrzeugen zur Besichtigung soll es dabei auch ein Open-Air-Konzert
geben.

„Vier Ringe – Die Audi Geschichte“

Lange haben Liebhaber der Marke auf eine Unternehmensdokumentation von Audi warten müssen. Die Vorgängerpublikation „Rad der Zeit“ wurde letztmals 1998 aufgelegt. „Vier Ringe – Die Audi Geschichte“ bietet ein neues Format und Layout, noch umfangreichere Informationen und stellt auch die jüngere Audi-Geschichte bis zum Redaktionsschluss im April 2009 vor. Die Unternehmens-chronik führt eine publizistische Tradition fort, die 1973 mit der Veröffentlichung einer kleinen Broschüre zur Audi-Geschichte begann. „Vier Ringe – Die Audi Geschichte“ erscheint im Delius Klasing Verlag, Bielefeld, in der Edition Audi Tradition; Grafik und Layout entstanden bei der Zwickauer Agentur ö_konzept, ebenfalls einem langjährigen Partner der AUDI AG.

Audi präsentiert „Vier Ringe – Die Audi Geschichte“ anlässlich des Markenjubiläums 100 Jahre Audi, erhältlich ist die Dokumentation ab dem 18. Juli 2009 im Museumsshop des Audi museum mobile in Ingolstadt und im gut sortierten Fachhandel.

Vier Ringe – Die Audi Geschichte
Edition Audi Tradition
368 Seiten, über 1000 Farb- und s/w-Fotos
Format 23 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-7688-2578-8

Bestelllink: Vier Ringe - Die Audi Geschichte

(Redaktion)


 


 

Angela Merkel
Audi-Forum
Autohersteller
Jubiläum
100 Jahre
Galaabend
Pianist Lang Lang
Thomas G

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Audi" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: