Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Facebookaufruf

400 Menschen beteiligen sich an Flashmob in München

Etwa 400 Menschen haben sich in München an einem sogenannten Flashmob beteiligt.


Die ursprünglich für Samstagabend auf dem Marienplatz geplante Versammlung wurde nach Polizeiangaben vom Sonntag auf den Odeonsplatz verlagert.

Zwischen 18.20 und 18.24 Uhr bildeten die Flashmob-Teilnehmer vor der Feldherrenhalle eine Menschenkette unter dem Motto "stehen, damit es weitergeht". Einen konkreten Hintergrund hatte die Versammlung, zu der über das soziale Netzwerk Facebook aufgerufen worden war, laut Polizei nicht.

Die Beamten stellten die Personalien eines Mannes und einer Frau fest, die die Aktion initiiert haben sollen. Ob sie möglicherweise die Kosten des Polizeieinsatzes mit 100 Beamten tragen müssen, werde noch geprüft.

(dapd-bay)


 


 

Flashmob
Marienplatz
Odeonsplatz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Flashmob" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: