Sie sind hier: Startseite München Aktuell "München meint..."
Weitere Artikel
München meint

Wie flexibel muss man im Beruf sein?

Martin Vesterling, Geschäftsführender Gesellschafter der Vesterling Consulting GmbH, verrät business-on.de, was Flexibilität im Beruf für ihn bedeutet.

„Flexibilität ist nicht nur privat, sondern auch beruflich eine vorteilhafte Eigenschaft, um Aufgabenstellungen erfolgreich zu lösen. Wir stellen fest, dass bei der Auswahl von Führungskräften Flexibilität häufig eine der gestellten Anforderungen ist. Doch alles hat natürlich seine Grenzen. Wir raten Mitarbeitern im eigenen Interesse die Karriereplanung im Auge zu behalten und beispielsweise Veränderungen im Arbeitsbereich immer mit den eigenen Zielvorstellungen abzugleichen. In den Berufsfeldern IT und Engineering, in welchen die Vesterling Personalberatung aktiv ist, befinden sich Fachkräfte derzeit in einer komfortablen Situation und können sich Ihre Arbeitgeber aussuchen. Die Anforderungen an die Flexibilität sind hier somit deutlich geringer als noch vor fünf Jahren. Wir beobachten, dass vielmehr Unternehmen Zugeständnisse machen müssen, indem beispielsweise Arbeitszeiten und Arbeitsorte flexibilisiert werden“, sagt Martin Vesterling, Geschäftsführender Gesellschafter der Vesterling Consulting GmbH.

(Redaktion)


 


 

Arbeitsorte
Flexibilität
Anforderungen
Vesterling Consulting GmbH
Martin Vesterling
Geschäftsführender Gesellschafter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitsorte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: