Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Flugverkehr

Verbraucherzentralen starten Online-Erhebung zu den Rechten von Passagieren

Fluggesellschaften reden sich gerne mit ‚höhere Gewalt’ und ähnlichem raus. Da sie jedoch für von ihnen verschuldete Verspätungen Entschädigung zahlen müssen, werden sie sich dagegen mit allen Tricks zu wehren versuchen. Eine Online-Umfrage der Verbraucherzentralen soll den Ansprüchen der Verbraucher zur Durchsetzung verhelfen.

Verbraucher können ab sofort über ihre Erfahrungen mit dem Verhalten der Fluggesellschaften mit Mängelansprüchen berichten. „Bei der praktischen Umsetzung der Verbraucherrechte werden noch immer viele Hindernisse aufgebaut“ berichtet Christian Gollner, Rechtsexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Mit der Umfrage wollen sich die Verbraucherzentralen ein genaues Bild vom Verhalten der Fluggesellschaften machen.

Die Umfrage läuft bis Ende September im Internet unter www.vz-bw.de/flugrechte. Auch nützliche Informationen über die Rechte von Flugreisenden sind unter dieser Internet-Adresse zu finden. Die Ergebnisse der vom Bundesverbraucherschutzministerium finanzierten Umfrage werden im Herbst der Öffentlichkeit vorgestellt.
Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg stellt unter der genannten Adresse auch ihren neuen Video-Clip zum Thema vor. Unter dem Titel „Fluggast-Abfertigung“ werden Probleme bei Verspätung beleuchtet.

(Verbraucherzentrale Baden-Würt)


 


 

Christian Gollner
Verbraucher
Flugverkehr Verbraucherzentralen
Fluggesellschaften
Umfrage
Verhalten
Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christian Gollner" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: