Sie sind hier: Startseite München Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Frauenquote

Brossardt lehnt Frauenquote in Führungspositionen strikt ab

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) ist strikt gegen eine gesetzliche Frauenquote in Vorständen und Aufsichtsräten von Unternehmen.

"Deutschland braucht nicht mehr Bürokratie und starre Quoten, sondern mehr konkrete Angebote für junge Frauen und Männer, damit sie Familie und Beruf besser vereinbaren können", sagte vbw- Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt am Dienstag in München. Er setze auf freiwillige Lösungen.

Um mehr Frauen in Führungspositionen in der Wirtschaft und im öffentlichen Dienst zu bekommen, müsse auf Eignung, Befähigung und fachliche Leistung gesetzt werden. Ein umfassendes Gleichstellungsgesetz für die Privatwirtschaft lehnte er ab. "Das Ziel, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen, teilen wir", sagte Brossardt. Nötig dafür seien eine bessere Kinderbetreuung und mehr haushaltsnahe Dienstleistungen.

(ddp)


 


 

Frauenquote
Führungspositionen
Telekom
Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft
vbw
Bertram Brossardt
Familie
Beruf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frauenquote" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: